Das Mixer-Kochbuch von Tess Masters

hervorgehoben

Das Mixer-Kochbuch von Tess Masters

100 super-leichte, super-gesunde Rezepte, glutenfrei und vegan

Autorin: Tess Masters

erschienen im AT-Verlag

Schnelle, einfache Gerichte aus und mit dem Mixer“ – dass glaubt mir meine Oma nicht, wenn ich es sage. Da kann ich reden wie ein Buch, dass rührt sie nicht mal an. Aber o.k. Die ältere Generation kann es sich auch gar nicht vorstellen, dass man mit dem Mixer wirklich hervorragende Speisen kreieren kann und nicht nur Smoothies herstellen. Persönlich habe ich mich auch lange gesträubt bis ich mir so ein Teil zulegte. Wie -ich glaube, es fast jeder macht- , man fängt mit einem billigen Mixer an und arbeitet sich so hoch.

Meine neueste Errungenschaft ist der Vitamix. Und ich bin happy, damit! Klar kostet er etwas, aber es lohnt sich wirklich.

Dem einher müssen natürlich auch dementsprechende Kochbücher her. So war ich hoch erfreut, als ich las, dass von der bekannten Bloggerin Tess Masters, ein neues Kochbuch auf dem Markt ist. Der Titel: Das Mixer-Kochbuch….100 super-leichte, super-gesunde Rezepte, glutenfrei und vegan.Schon das Cover verspricht viel. Gesundheit springt dem Leser gleich ins Auge.

Beim Durchblättern erkennt man rasch, dass das Buch aus zwei Teilen besteht, was ich sehr angenehme empfinde. Der erste Teil gibt dem Leser ein fundiertes Grundlagenwissen. Selbst „Mixer“-erfahrene entdecken viel Neues. Das die Wahl des Mixers von wichtiger Bedeutung erkennt man daran, dass sich die Autorin auch hierzu äußert.

Vitamix VTX TNC5200 BK Total Nutrition Center Power Mixer und Entsafter, Schwarz

Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit den Rezepten. Die Aufnahmen sensationell. Gut eines muss ich hier sagen, für Anfänger ist es schon etwas schwierig, denn die meisten Rezepte beinhalten Zutaten, welche doch nicht jedem geläufig sind. Wie zum Beispiel: Kambucha, Bragg Liquid Aminos, Yambohne, verschiedene Algen, Canellini Bohnen, usw.

Und dennoch, wer sich hier eingelesen und eingekocht hat, entdeckt wirklich schmackhafte und schnell zubereitete, köstliche Mahlzeiten. Ich gebe nur den Hinweis: Spinattraum auf Seite 114. WOW…und wer auf der süßen Welle reitet kann ich die Rezepte auf Seite 154 Herzhaft, süßes Crepes + Dunkle Schokoladen Soße -Seite 210 empfehlen.

Die beiden letzteren habe ich zusammen serviert, meine Freunde sind fast ausgeflippt.

Ja, so ein Mixer, dazu das „Das Mixer-Kochbuch“ und jeder ist im Stande ein gesundes und zugleich, schnelles Essen auf den Tisch zu zaubern. Vor allen Dingen eines, was wirklich lecker ist. Man sollte halt ein wenig experimentieren und wenn das ein oder andere mal nicht im Hause ist, dann einfach Ersatz suchen. Es funktioniert.

Wer in der Küche aufgeschlossen ist und bereit für was Neues, der ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Ich würde es kaufen, wenn ich es nicht hätte. Probieren Sie die Neue Küche aus, auch wenn Oma mal motzt……Guten Appetit.

Das Mixer-Kochbuch – Gleich hier bestellen

Das schreibt der AT-Verlag zum Buch: Das Mixer-Kochbuch von Tess Masters.

Gesundes Essen soll schmecken und Spass machen! 100 vollwertige, vegane und glutenfreie Rezepte, viele davon roh, nuss-, soja-, mais- und zuckerfrei. Von Smoothies, Suppen und Aufstrichen bis zu überraschend vielseitigen Rezepten für Appetithappen, Salate, Hauptgerichte und Desserts, die alle zumindest eine gemixte Komponente enthalten. Rezepte, die blitzschnell zubereitet sind und problemlos gelingen. Sie sind abwechslungsreich und wohlschmeckend und tun dazu noch eine Menge für Ihre Gesundheit

Auswahl an Mixer

 

Grillen, Heuschrecken & Co.- Kochen mit Insekten

Grillen, Heuschrecken & Co.- Kochen mit Insekten

Kochen mit Insekten, Grundlagen, Rezepte und Hintergrundinformationen

Autoren: Christian BärtschAdrian Kessler

erschienen im AT-Verlag

Genau vor einem Jahr stellte ich bereits ein Buch zum Thema Insekten, hier auf ebooksofa vor. Und ich habe bis heute immer noch den Mut, ab und an leckere Insektengerichte zu machen. Natürlich nicht gerade, wenn Schwiegermutter ins Haus schneit.

Umso mehr erfreute mich die Tatsache, dass wieder ein neues Kochbuch zum Thema Insekten auf den Markt gekommen ist. Dieses mal aus dem AT Verlag.

Bereits im Vorwort des Buches steht: Beim Blättern in diesem Kochbuch wird Ihnen schnell bewusst werden, dass Insekten dank ihrer Vielseitigkeit in der Zubereitung eine kulinarische Bereicherung für jede Küche ist. (O-Ton-Textquelle-AT-Verlag) – dem kann ich nur beipflichten.

Sicherlich ist es etwas gewöhnungsbedürftig auf dem Salat ein paar Grillen zu sehen, aber das ist wirklich nur eine Kopfsache. Der Geschmack ist tadellos.

Aber zurück zum Buch: Grillen, Heuschrecken & Co.

Das Cover zeigt klipp und klar um welches Thema es sich hier handelt, nämlich um Insekten.
Gleich zu Beginn lernen wir die 4 Insekten der Alltagsgerichte näher kennen. Weiter geht es zu den Grundzubereitungsarten, was meines Erachtens ein wichtiges Thema ist. Und dann geht es los mit den Einsteigerrezepten – wirklich einfach in der Zubereitung zu den Alltagsrezepten, bis hin zu den Gourmet-Rezepten. Bei letzterem wird schon einiges gefordert, so dass ich lieber im Mittelteil bleibe. Lieber ein Chili con Buffalo oder ein Süßkartoffelpüree auf gebratenen Austernseitlingen (Natürlich alles mit Insekten). Hier sind die Rezeptbeschreibung klar und verständlich und ein Gericht gelingt immer. Die Aufnahmen sind ansprechend.

Eines muss ich wirklich klar stellen, bei diesem Kochbuch grillen, heuschrecken & Co hat man nicht nur irgendeinen Kochführer in den Händen, sondern was ganz spezielles.

So wie halt die Insektenküche ist. Einzigartig.

Die Anhänger von Insektengerichten wächst von Tag zu Tag. Sind Sie auch mit von der Partie?. Falls nein, versäumen Sie nicht die Möglichkeit ein Insektengericht zu kosten. ( In Köln gibt es ein tolles Restaurant ) Sie werden erstaunt sein, wie schmackhaft Insekten sind. Kopfkino ausschalten und durch.

Oder experimentieren Sie gleich live. Einfach das Kochbuch kaufen, ein paar Insekten dazu zu bestellen und ab geht es in die Küche.

TIP: Die Mehlwurmspaghetti auf Seite 52 – ein Gedicht.

 

Hier können Sie das Buch bestellen:

 

Kleiner Auszug vom Verlag zum Buch, Grillen Heuschrecken & Co

Textquelle: AT-Verlag

Insekten sind ideale Proteinlieferanten und haben auch kulinarisch einiges zu bieten. In 40 Rezepten zeigt dieses Buch die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten von Heuschrecken, Grillen und Mehlwürmern auf, von knusprigen Snacks über vielfältige Alltagsgerichte, süsse Variationen mit Schokolade und Karamell bis zu aufwendigeren Kreationen.
Experten nehmen uns zudem mit auf eine spannende Entdeckungsreise ……

 

Hier können Sie Insekten bestellen:

Darm – natürlich gesund, Wie man den Darm gesund hält.

Darm – natürlich gesund, Wie man den Darm gesund hält.

Ein praktischer Ratgeber mit Rezepten aus der Naturheilkunde

Autorin: Christine Baumann

erschienen im AT-Verlag

 

Darm – natürlich gesund – eine gebundene 192 Seiten starke Ausgabe. Dieses Buch ist ein praktischer Ratgeber mit Rezepten aus der Naturheilkunde.

Viele kennen bestimmt schon das Buch “Darm mit Charme“. Es wurde ein Erfolgs – Knaller. Selbst die Autorin erzählte mir auf einer Buchmesse, dass sie sich gewundert hat, wie erfolgreich ihr Buch die Büchercharts erobert hat. Niemals hätte sie gedacht, dass das Thema Darm überhaupt Gehör erhält.

Aber dies zeigt uns, dass es wichtig ist das Thema Darm und die Verdauungsorgane nicht außer Acht zu lassen. Ein altes Sprichwort sagt ja bereits: Ist der Darm gesund – freut sich der Mensch.

Aber kommen wir zurück zum Buch: Darm natürlich gesund. Es gefällt mir gut, das Cover spricht einen mit den angenehmen Farben an. Der Leser merkt es geht um Gesundheit und Natur. Das das Hauptaugenmerk des Buches auf den Darm gerichtet ist, merkt man aber sofort beim Aufschlagen des Buches und lesen.

Der Schriftstil sehr flüssig, so dass der Leser bis zum Ende dran bleibt. Insofern ihn natürlich das Thema interessiert. Und glauben Sie mir, es gibt eine sehr große Anzahl unter uns, welche mit dem Darm große Probleme haben. Ich weiß aus leidvoller Erfahrung wovon ich spreche.

Diese Buch: Darm – natürlich gesund, vermittelt einen leicht verständlichen Überblick über die Anatomie und Funktionsweise des menschlichen Verdauungssystems und zeigt Möglichkeiten zu seiner Gesunderhaltung auf. Es enthält eine Fülle an praktischen Tipps und vielen Rezepten für eine darmgesunde Ernährung, bzw. zur Ernährungsumstellung.

Die Bilder zum Darm sind mitunter humorvoll gestaltet, sehen Sie sich das Bild auf Seite 35 an, hier geht es um das Thema: Die Reise unserer Nahrung durch den Verdauungsschlauch. Sehr anschaulich gemacht von der Nahrungsaufnahme bis zum Kapitän, welcher am Ende das Steuer öffnet für den Toilettengang.

Ein ausführlichem medizinischem Glossar ergänzt das Buch am Ende.

Fazit:

Ein wirklich interessantes Buch für all diejenigen, welche sich Gedanken über einen gesunden Darm machen, bzw. das Verständnis haben, dass wir unseren Darm hegen und pflegen müssen.

Hier in Darm – natürlich gesund sagt man ihnen auf was sie achten sollten.

Heute noch bestellen:

PS: Achten Sie auch auf Ihre Darmflora. 

Detox basisch vegetarisch

Detox basisch vegetarisch

Über 100 Rezepte und 4 Entschlackungsprogramme

Autorin: Natasha Corrett

erschienen im AT-Verlag

 

Detoxen ist klasse! – egal wie man eine Detoxkur vollzieht, aber man sollte dies einfach machen. Es ist zwar derzeit ein Modehype und in aller Munde, doch wird diese Art der Körperentgiftung schon seit ewigen Zeiten vollzogen.

Persönlich vollziehe ich meine Detox-Kur mit 100% chemiefreien Fußpads. Das finde ich eine wirklich tolle Sache, nebenbei und über Nacht einfach den Körper entschlacken, den Stoffwechsel anregen.

Ich sage JA zu detoxen. Aus diesem Grunde bin ich ganz begeistert über die Neuerscheinung aus dem AT-Verlag mit dem Titel: Detox basisch vegetarisch.

Das Cover spricht wirklich an und man wünscht sich diesen Teller zum Mittagessen, ohne Frage. Gesund – köstlich – frisch, so geht es weiter im Buch. Bereits das Inhaltsverzeichnis verspricht „Gesundes Essvergnügen pur“.Danach folgt die Beschreibung der einzelnen Programme, den Detox Zeitplan bis zum Zutaten – Glossar.

Und dann wird es richtig spannend. Die Rezepte der einzelnen Entschlackungsprogramme lesen sich überaus schmackhaft an. Die Zutaten eventuell für einige Menschen etwas ungewöhnlich, aber haben Sie Mut und probieren Sie ruhig mal was aus, wie zum Beispiel Algen oder schwarzer Risotto. Schmeckt lecker – versprochen.

Mein Plan ist demnächst das High-Energie Programm umzusetzen. Aufgrund der Beschreibung der Rezepte wird die Ausführung ein Kinderspiel sein und auch nicht soviel Zeit in Anspruch nehmen. Sie müssen allerdings nicht sofort ein ganzes Programm durchziehen, nein, schon die einzelnen Rezepte machen Lust auf mehr. Ich werde morgen die Vermicelli-Gemüse-Pfanne machen, erinnert mich das Gericht doch ein wenig an Urlaub.

Ein Wort zu den Aufnahmen – kommen sehr klar rüber. Jede einzelne Aufnahme zieht den „Leser“ von Detox, basisch vegetarisch in den Bann.

Fazit: Tolles Buch, eine klare Kaufempfehlung. Mit diesem Buch kommt wieder frischer Wind in die doch manchmal eingefahrene Esskultur. Ausgewogen und noch gesund dazu. Viel Freude beim Umsetzen der Rezepte.

Gleich HIER bestellen

 

Weitere Informationen zum Buch: Detox basisch vegetarisch.

Stress und ungesunde Ernährung mit zu vielen stark verarbeiteten, zucker- und stärkelastigen Nahrungsmitteln hinterlassen ihre Spuren: Müdigkeit, Abgespanntheit, Kopfschmerzen oder andere Beschwerden und zudem noch ein paar Kilo zu viel.
Da hilft Detox.

vier Ernährungsprogramme mit eigens konzipierten Rezepten zeigen, wie es ganz einfach geht: vom schnellen Wochenend-Detox-Programm, Namens Feel – Good. Mit Säften, Smoothies und Suppen über ein 6-Tage-Schlankheitsprogramm mit dem erfolgversprechenden Namen Slim Down, bis zum proteinreichen Wochen-Power-Plan bei intensiver körperlicher Aktivität, High Energy. Oder noch dem 4-Wochen-Programm für eine dauerhafte ErnährungsumstellungLife Change. 

Mit über 100 unkomplizierten basischen Rezepten zum Entschlacken und Entgiften, zur Anregung des Stoffwechsels und nebenbei auch zum Abnehmen. Textquelle: AT-Verlag

Veranda Junkies – hier werden Gartenfreunde blass

Veranda Junkies – hier werden Gartenfreunde blass

Urban Gardening auf Balkon und Terrasse

Autoren: Cornel Ruegg / Sabine Reber

erschienen im AT-Verlag

 

Gärtnern kann man überall!

Dies wird uns spätestens klar, wenn man das Buch mit dem Titel: Veranda Junkies erblickt und ein wenig darin stöbert. Ja, ich höre einige schon rufen, „och nö, nicht schon wieder ein Gartenbuch“. Aber hey, dieses Buch hat es in sich.

Das ist urbanes Gardening wie es leibt und lebt. Das Buch darf man nicht links liegen lassen.

Gut, das Cover verspricht noch nicht so viel interessantes wenn ich ehrlich bin. Hier hätte ich eventuell die Autorin Sabine Reber genommen, bzw. eines von Ihren Aufnahmen, welche auf der Webseite von ihr zu erblicken sind. Wirkt etwas lebendiger, aber o.k. Ein Mann der gärtnert hat auch was. (sorry Männer ist nicht böse gemeint, aber seht selber)

Gleich vorweg, auch hier wieder die Aufnahmen -100 an der Zahl- gestochen scharf.

Man merkt es war ein Profi am Werke, namens Sebastian Magnani. Jeder Ausgabe von Veranda Junkies ist auch ein Veranda Junkie Kalender beigefügt, wo wir lernen, wann wir wo, was machen sollten.

Das Buch bestärkt meinen Ausruf vom Anfang, „Gärtnern kann man überall“, denn hierin verraten uns 15 leidenschaftliche Hobbygärtner, ihre Erfahrungen zum Thema Urban Gardening. Sie zeigen uns wahrhaftige Paradiese, kleine Einode auf Balkonen, Terrassen und Loggia. Auch Fenstersimse werden bepflanzt und es sieht irre aus. Raffiniert fand ich ein ausgetüfteltes Bewässerungssystem auf Solarbasis.

Mein Tipp: Wenn Sie sich dieses Buch kaufen – und dies sollten Sie tun, insofern Sie ein wenig über einen grünen Daumen verfügen – dann lesen Sie bitte erst die Starthilfe im hinteren Teil des Buches (Seite 228): Veranda Junkies. Finde ich ganz wichtig, denn sie möchten doch Freude haben an Ihrer kleinen Oase und dazu sollten sie wissen, was für Grünpflanzen Sie auf welcher Art von Terrasse oder Balkon etc. anpflanzen können.

Veranda Junkies verbreitet auf 216 Seiten Freude pur.


Also gleich bestellen, nicht lange warten!

Das Buch macht Mut selber auszuprobieren. 

 

Dies sagt der AT-Verlag zum dem Buch: Veranda Junkies

Textquelle: AT-Verlag

Experimentierfreudig und entspannt macht sich eine neue Generation urbaner Gärtner ans Werk. Ihre Gärten sind da, wo sie lieben, mitten in der Stadt. Sie bepflanzen ihre Dachterrassen, Balkone und Veranden mit Gemüsen und Salaten oder -gärtnern auf dem Parkplatz vor dem Haus. Von der Kräutervielfalt auf dem Fenstersims bis zum großflächigen Dachgarten mit Obstbäumen und Beerenkulturen reicht das Spektrum, von improvisierten Weinkisten und gestapelten Töpfen bis zu ausgeklügelten Bewässerungssystemen oder der eigenen Wurmfarm.

15 leidenschaftliche Balkongärtner und »Veranda Junkies« öffnen uns ihre Türen, zeigen ihre Pflanzungen und erzählen von ihren Erfahrungen im Urban Gardening. Mit viel praktischem Gartenwissen, Anleitungen und Tipps.

 

Der essbare Garten in einem Topf

Der essbare Garten in einem Topf

köstliche Rezepte – zusammen gepflanzt, zusammen gekocht

Autorin: Cinead McTernan

erschienen im AT-Verlag

„Mensch das ist aber ein klasse Buch“, war der erste Gedanke, als ich diese gedruckte Ausgabe mit dem Titel: Der essbare Garten in einem Topf in den Händen hielt. Solch eine Kombi von Garten,- und Rezeptbuch hatte ich bis dato noch nie gesehen.

Bereits das Cover spricht an, denkt man gleich an eine Esspyramide.
Die Farbe zart, ansprechend gehalten.

Nach einer sehr detaillierten Einführung über Ausstattung, Gartenpflege, Erde, Bepflanzung von Stecklingen, Düngen, Pflege und natürlich Ernten geht es ans Eingemachte.

Das Buch ist in mehreren Kategorien aufgeteilt, 5 an der Zahl. Was mir sehr gefällt ist die Tatsache, dass man bereits vorne im Inhaltsverzeichnis nachsehen kann, für welche Mahlzeit ich was anbauen kann und für welches Rezept.

Ein Beispiel: Gazpacho auf Seite 76. es wird ganz genau geschildert, was ich besorgen muss und wie ich was – wann in einem Pflanztopf einsetze um am Ende ein schmackhaftes Gazpacho – Rezept zaubern kann. ( Ich gebe zu dass ich hier etwas schummeln werde im nächsten Jahr, denn ich säe keine Gurken oder Tomaten aus, sondern ich kaufe diese bei meinem Gärtner des Vertrauens auf dem grünen Markt.)

Ein Wort zu den Aufnahmen, hier hat sich der Fotograf Jason Ingram wirklich ins Zeug gelegt. Gestochen scharf, so scharf, dass man ein Stück von der Weißbrotstange abbrechen und ins Karottenpesto tunken möchte. Einfach ansprechend.

Gelungen auch auf Seite 138 die Nützlichen Adressen für all diejenigen, welche sich die Samen, Pflanzen zusenden möchten. Für Großstädter sehr nützlich.

Sie merken ich bin begeistert und werde auch meiner Freundin dieses Buch schenken. Jetzt ist es vorbei mit der Ausrede ich habe nur einen kleinen Garten. Für solch eine gezielte, nützliche Bepflanzung ist überall Platz.

Fazit: Ein klarer Kauftipp für alle Gartenfreunde und Grünliebhaber.


Also gleich bestellen, entweder für sich selber oder als prima Gastgeschenk.

 

Dies sagt der AT-Verlag zum dem Buch: Der essbare Garten in einem Topf

Textquelle: AT-Verlag

Eine Tomate, sonnenwarm und reif vom Strauch gepflückt, eine Karotte, direkt aus der Erde gezogen, das ist nicht nur etwas für Menschen mit viel Platz und grünem Daumen. Selbst eine kleine Terrasse, ein Balkon oder ein Dachgarten bieten die Möglichkeit, Gemüse und Obst in Kübeln oder Töpfen anzubauen. Die pfiffige Lösung: In einem einzigen Pflanzgefäß werden zusammen die Hauptzutaten eines Rezepts angebaut, so dass sie gleichzeitig erntereif sind und zu einem schmackhaften Gericht gekocht werden können. 

25 Pflanzrezepte mit allen Angaben zu Sorten, Anbau, Pflege und Ernte und dazu 25 leckere, abwechslungsreiche Gerichte von Zucchini-Fenchel-Tarte und Ratatouille über Mangoldpesto und Gazpacho bis zum Erdbeer-Smoothie. Saisonaler und aromatischer Genuss frisch aus dem eigenen Pflanztopf.

 

Klinoptilolith – ein praktischer Ratgeber

Klinoptilolith – ein praktischer Ratgeber

"Heilen mit dem Zeolith Mineral" so ein Bericht auf ebooksofa im November 2013 über dieses Buch. Heute stelle ich Ihnen hier die Neuauflage vor, da mich dieses Mineral sehr begeistert. Wie ist die Aussage auf dem Klapptext des Buches: "Das Multitalent unter den Mineralien: entgiftet, heilt, schützt und stärkt." 

Also hören Sie sich den Podcast genau an, wenn Ihnen Ihre Gesundheit am Herzen liegt.

Abwarten oder gleich bestellen?

Autor des Ratgebers Klinoptilolith – Heilen mit dem Zeolith-Mineral:  Werner Kühni

Erschienen ist das Buch im AT-Verlag.