Stirbwohl von der Autorin Gesa Gauglitz

Stirbwohl von der Autorin Gesa Gauglitz

Hallo und guten Tag,

gerade habe ich das Taschenbuch mit dem Titel: Stirbwohl, aus dem KVB-Verlag fertig gelesen. Nun was kann ich dazu sagen? Es liest sich sehr flüssig, nur muss ich sagen, ein Krimi ist es nicht und von den großen Autoren wie Dan Brown oder Katrin Slaughter ist die Autorin, ich muss es leider sagen, meilenweit entfernt..Man darf also nicht soviel erwarten.

Vielmehr ein leichter, mit etwas Witz geschriebener Frauenroman, was jetzt nicht abwertend klingen soll. Aber es kam bei mir wirklich keine Spannung auf, da das Geschehen gleich auf den ersten Seiten passierte.da war nix von Kribbeln.

Auch mit dem Cover gehe ich nicht so eins, es erinnert mich schon ein wenig an einen Backbuch für Kinder, welches ich vor kurzem hier auf ebooksofa besprochen habe. (Cupcakes)

Gut, wenn es darum geht, dass man sich über eine Frauenfreundschaft Gedanken machen soll, o.k. das ist der Autorin gelungen. Ansonsten muss ich sagen, dass „Stirbwohl“ zwar ein wirklich aussichtsreicher Titel ist, aber für eingefleischte Krimifans enttäuschend.

Nur damit Sie mich richtig verstehen, liebe Leser und Leserinnen von ebooksofa, Stirbwohl, kann man lesen, das Taschenbuch ist unterhaltsam, aber eben leichte Krimi – Kost, wie man so schön sagt.

Wie wäre es, machen Sie sich doch ein Bild von diesem Buch, Stirbwohl und schreiben Sie mir Ihre Ansicht per e-mail. Würde mich ehrlich interessieren. Evtl. bin ich auch schon zu arg Thriller abgebrüht…..

Bis bald Ihre Irene von ebooksofa

Stirbwohl

Leseprobe von Stirbwohl: Quelle KBV-Verlagsgesellschaft

Du beneidest deine beste Freundin?
Nimm ihren Platz ein!
Du musst dafür über Leichen gehen?
Tu es!

Valerie und Sophie sind allerbeste Freundinnen. 
Schon immer. 
Aber Valerie hat all das, was Sophie nicht hat:
Valerie hat einen wunderbaren Mann. Sophie nicht. 
Valerie hat zwei tolle Kinder. Sophie nicht. 
Valerie lebt in einer schönen Villa. Sophie nicht. 
Valerie liebt ihren Job. Sophie hasst ihren. 
Valerie hat das perfekte Leben. 
Sophie will das perfekte Leben. 
Sie will Valeries Mann. Valeries Kinder. 
Valeries Haus. Valeries Job. 
Sophie will Valeries Leben. Und sie ist bereit, dafür über Leichen zu gehen.

Ein Krimi über Neid, Missgunst und darüber, dass zu viel Glück tödlich sein kann.
Nach diesem Buch will man keine beste Freundin mehr haben.

 

Informationen zur Autorin: Gesa Gauglitz: – Quelle KBV-Verlagsgesellschaft

 

Gesa Gauglitz wurde 1981 in Bonn geboren, studierte dort Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft. Sie war als freie Autorin für Zeitschriften tätig und als Texterin bei Werbeagenturen in Hamburg und Köln beschäftigt.
Seit 2011 arbeitet  sie in Bonn selbstständig als Texterin und Autorin und hat nun mit „Stirbwohl“ ihr vielversprechendes Romandebüt verfasst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.