Brühe unser neues Powerfood

Brühe unser neues Powerfood

Brühe für Genuss, Gesundheit & Wohlbefinden

Autorinnen: Vicki Edgson / Heather Thomas

erschienen im Thorbecke – Verlag

 

Die Zeiten von: „Ich esse meine Suppe nicht, nein meine Suppe ess ich nicht“, sind schon lange vorbei. Obwohl die Herstellung einer richtigen Brühe, auch Brodo genannt – siehe andere Rezi auf ebooksofa – immer noch traditionell mit Knochen angesetzt wird, gibt es aber auch noch einige andere Raffinessen, um eine kräftigende Brühe auf den Tisch zu bringen.

Es ist wieder ein Thema geworden Brühe zu verspeisen. In den USA und Großbritannien ist es ein richtiger Trend. Nun ja, so eine richtige Fleischbrühe ist ja auch lecker und ungemein gesund. Ich denke, jeder der erkältet ist, freut sich auf einen Teller frische, dampfende Brühe.

Ich liebe dampfende Hühnerbrühe.

Aber jetzt mal zu diesem Buch mit dem einfachen, aber aussagekräftigen Titel: Brühe. Alleine schon das Cover ist sehr ansprechend. Strahlt es Frische und Kraft aus. Es zeigt uns ebenso, dass Brühe ruhig auch mit Fleisch verzehrt werden kann. Also ich sehe das Coverbild als eine richtige Mittagsmahlzeit an. Lecker….

'Schlägt man das Buch: Brühe auf, dann lesen wir sogleich Wissenswertes zum Thema Gesundheit, Nährstoffe uvm. zur Brühe. Alle Aufnahmen sind 1A. Hier hat der Fotograf ganz Arbeit geleistet. Toll. Alle Bilder ansprechend und man möchte nur rufen, „Her damit“

Wer jetzt allerdings denkt, Oh Mann das ist aber langweilig, dem muss ich gleich ganz klar widersprechen. Eine gute Brühe ist ja auch die Grundsubstanz eines guten Ragout, Risotto, Eintöpfe und Schmorgerichte, wie Gulasch. Und so befinden sich sehr schmackhafte Rezepte zu den jeweiligen Gerichten ebenso darin. Aber nicht nur dies…..Sie werden staunen, was Sie alles zu lesen bekommen. Die Beschreibung normal gehalten, so dass ein Nach-kochen wirklich zum Kinderspiel wird.

 

Mein Fazit zu dem Buch: Brühe.–> Sehr zu Empfehlen.

 

PS:

Also Leute, die Zeiten von Brühwürfel sind wirklich passeè, es geht doch wirklich einfach eine schmackhafte und gesunde Brühe herzustellen. Das kann selbst ein Laie unter den Köchen.

 

In Kurzfassung:

  • Der neue Gesundheitstrend aus den USA und Großbritannien!

  • Optimal für Darmgesundheit sowie im Rahmen von Paleo, 5:2 und Detox!

  • 50 Rezepte sowie eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten zur Weiterverwendung der zehn Grundbrühen!

Was verbindet die Telenovela Rote Rosen und ein Kochbuch – ebooksofa klärt auf.

Was verbindet die Telenovela Rote Rosen und ein Kochbuch – ebooksofa klärt auf.

Erschienen im Thorbecke – Verlag

Die Lösung ist ganz einfach. Diese Serie ist bereits seit Jahren, genau in diesem Jahr 10 Jahren schon ein abendlicher Fernsehbegleiter. Die Telenovela Rote Rosen hat Unmengen an Fans und so lag es nahe einfach mal ein Kochbuch mit dem gleichen Titel: Rote Rosen auf den Markt zu bringen. Finden ja die interessantesten Gespräche in der Sendung stets Zuhause am Esstisch- oder im Restaurant statt. Fans wissen was ich jetzt meine.

Das Cover ist ansprechen und im Innenteil finden Sie sehr viele wirklich leckere Rezepte. Aber nicht nur dies, auch zahlreiche Hintergrundinformationen der Schauspielerin dieser Sendung kann man hier nachlesen.

 

Für Fans der Serie: „Rote Rosen“ ein absolutes must have

Ein Klick und schon ist das Buch „Rote Rosen“ bei Ihnen zuhause.

 

Das schreibt der Thorbecke-Verlag zum Buch.

Die TV-Serie »Rote Rosen« ist Kult! Bereits seit November 2006 verzaubert die Telenovela während der Woche täglich über 1,6 Millionen Zuschauer. Erzählt werden spannende Geschichten und ergreifende Schicksale rund um die beliebten Charaktere der Sendung – voller Liebe und Romantik, die Hindernisse überwindet und den Verrat stets besiegt! 

Und natürlich spielt das Kulinarische in der Sendung eine wichtige Rolle: Die besten Gespräche finden im Restaurant »Carlas« oder zu Hause am Familientisch statt – begleitet zum Beispiel von Torbens bretonischer Fischsuppe oder Carlas köstlichen Kokospfannkuchen. 

Viele leckere Rezepte rund um die TV-Sendung »Rote Rosen« machen dieses Buch zu einem Augen- und Gaumenschmaus für alle Fans – begleitet von zahlreichen Hintergrundinformationen rund um die Figuren der Sendung und ihre Schauspieler. Quelltext Thorbecke-Verlag

 

PS: Hier geht es zur Leseprobe des Kochbuches Rote Rosen:

http://www.thorbecke.de/pdf/978-3-7995-1143-8.pdf

Tomate, Kochen – Braten – Einmachen

Tomate, Kochen – Braten – Einmachen

Autorin: Jenny Linford

Erschienen im Thorbecke – Verlag

Tomate!

Ich bin gerade dabei, meine kleinen Tomatenpflanzen anzusetzen, da kam mir das Buch gestern mit dem Titel: Tomate, Kochen-Braten-Einmachen ganz recht. Es war ehrlich gesagt das kunterbunte Cover, was mich zu dem Buch hinzog. Schön gemacht, erblickt man die unterschiedlichen Tomatensorten. (Bis auf die schwarze! JA die gibt es)

Erst dachte ich mir, also was gibt es von und über die Tomate viel zu erzählen? Einsetzen – Pflegen – Ernten…fertig.

Aber ich sollte mich irren, es geht in diesem Buch: Tomate, nicht darum, wie man Tomaten anbaut etc., nein vielmehr darum wie man diese verwertet. Und jeder Gärtner weiß, ist  d i e  Gartenzeit da, dann erleben wir Tomaten im Überfluss. Was tun mit den Unmengen an Tomaten? Irgendwann hat man die Nase voll davon.

Ja, und genau darum geht es. Um das Thema Verwertung. In dem Buch finden Sie an die 75 schmackhafte Tomaten Rezepte. Einige waren mir nicht bekannt, wie Menemen. Hier handelt es sich um ein türkisches Gericht, welches auch zum Frühstück zubereitet wird. Wirklich toll, dazu eine Scheibe Toast. WOW. Das Rezept finden Sie auf Seite: 107

Die Rezepte an sich gut beschrieben – einfach zum Nachvollziehen. Die Aufnahmen in dem Buch zu den jeweiligen Gerichten können in meinen Augen etwas klarer gestaltet werden. einfach ansprechender, so dass man sofort die gefüllte Tomate auf griechische Art aus der Pfanne nehmen möchte und verspeisen.

Kurzum, das Buch Tomate erweitert die Küche, den Geschmack und das wichtigste das Wissen mit den Unmengen an Tomaten richtig umgehen zu können.

Das sagt der Thorbecke zu diesem Buch: Tomate. Textquelle: Thorbecke-Verlag

Was wäre unsere Küche ohne Tomaten? In beeindruckender Farb-, Sorten- und Geschmacksvielfalt leuchten sie uns im Garten oder auf dem Markt entgegen und warten darauf, von uns pur genossen, gekocht, gebraten oder eingemacht zu werden.

Die erfahrene Kochbuchautorin Jenny Linford zeigt in mehr als 75 köstlichen internationalen Rezepten, wie vielseitig die Tomate verwendet und kombiniert werden kann. Ob als Haupt- oder Nebendarstellerin, ob in der italienischen, marokkanischen oder indischen Küche – mit ihrer charakteristischen Mischung aus Süße und Säure brilliert die Tomate in den verschiedensten Gerichten. Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie die Tomatenzeit in vollen Zügen.

Bio Garten im Handumdrehen und Mein Garten Traum

Bio Garten im Handumdrehen und Mein Garten Traum

Jetzt beginnt die –für mich- schönste Zeit. Die Gartenzeit. Persönlich gibt es für mich nichts Besseres als im Garten herum zu werkeln. Dort vergesse ich alles, wirklich alles, manchmal sogar das Essen. Und dies hat bei mir schon was zu heißen. Wie in jedem Jahr möchte ich wieder meinen Garten etwas bereichern und bin stets auf der Suche nach Gartenideen. Heuer fielen mir zwei Bücher aus dem Thorbecke – Verlag in die Hände und ich kann jetzt sagen. Begeisterung pur!!! 

Beginnen wir mit folgendem Buch:

Die Titel: Bio Garten im Handumdrehen von Dorothee Waechter behandelt mehr den naturnahen Garten. Darin finden Sie an die 50 super leicht nachzuvollziehende Projekte, für das natürliche Eckchen im Garten, sprich meinem urbanen Garten. Dort werde ich aus Haselnussruten eine Beetumrandung basteln, Idee gefunden in diesem Buch. Sieht hübsch aus, geht fix und kostet nix. Ebenso wenn ich schon dabei bin, kommt mir ein Igelhotel aus Grundstück.

In dem Buch werden die Tipps für Natürlichkeit wunderbar und einleuchtend beschrieben. Ich habe schon jetzt sehr viel gelernt und weiß, dass dieses Buch: Bio Garten im Handumdrehen mir ein ständiges Nachschlage Werk werden wird. Sehr positiv möchte ich das Cover erwähnen, es ist wirklich gelungen. Zeigt es die Natürlichkeit eines Garten mit allen Farben.

Bio Garten im Handumdrehen. Das sagt der Verlag zum Buch. Textquelle: Thorbecke-Verlag

Einen Naturgarten zu haben wünschen sich viele Gärtner – wenn er nur nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen würde! Dorothée Waechter zeigt in ihrem Buch, wie Sie in kleinen Etappen – für ein paar Stunden oder einen Tag – Ihren Garten immer natürlicher gestalten können.

Von der Auswahl der richtigen Pflanzen und der passenden Erde über das Anlegen natürlicher Spielecken für Kinder und einer bunten Blumenwiese für Schmetterlinge bis zum Bau von Vogelnist- und Fledermauskästen zeigen 50 Projektideen den Weg zum Biogarten im Handumdrehen

Gleich zu bestellen nur auf das Bild klicken :

Bio Garten im Handumdrehen

50 einfache Projekte für Naturnahe Gärten

Autorin: Dorothee Waechter

 

Kommen wir zum nächsten Buch aus dem Verlag.

Es trägt den Titel: Mein Garten Ein Traum. Inspirationen für naturnahe Gärten. Sehr ansprechendes Buch, schon wenn Sie es aufschlagen. Hübsch gemacht, die Aufnahmen der einzelnen Früchte, Samen etc. Erinnert einen an früher. Mein Biologiebuch war ebenso aufgemacht….lang-lang ist es her. Vielleicht empfinde ich es aus diesem Grunde so ansprechend.

Dieses Buch ist anders als das vorherig beschriebene. Hier kreieren wir einen Garten, der aber natürlich wirken soll. So entstehen verträumte Ecken, wo man sich gemütlich mit einem Gläschen Wein hinsetzen und dem „Naturleben“ frönen kann. Was mich anspricht ist die Tatsache, dass hier kein Wert auf die neuesten Gartenmöbel oder Designer-Übertöpfe gelegt wird. Im Gegenteil, Altes wird in die grüne Oase integriert. Und am liebsten Gegenstände, die mitaltern.
Das gibt ein richtig gemütliches Flair.

Wie gesagt für mich persönlich sind beide Bücher ein absoluter Kauf Tipp, denn wer einen großen Garten hat, kann seiner Phantasie mit den zwei Exemplaren wirklich freien Lauf lassen. Ich möchte nur noch sagen: Gartenfreunde genießt diese wundervolle Zeit der Ruhe, Kreativität und Entspannung.

Mein Garten Ein Traum. Das sagt der Verlag zum Buch. Textquelle: Thorbecke-Verlag

Wie kreiert man einen Garten, der einen wie Musik direkt ins Herz trifft? Eine ganz eigene Welt, in der man gerne verweilen mag? Solch ein Garten ist alles andere als perfekt. Er ist einfach und anspruchslos, eins mit der ihn umgebenden Natur. In seiner dicht verwobenen Vegetation nehmen die Blumen sich Freiheiten heraus und sind selbst ausgesäte Pflanzen willkommen. Dieser Garten verbreitet eine ganz besondere Stimmung – es fühlt sich an, als sei die Zeit stehen geblieben. Ein solches Kleinod anzulegen, ist nicht aufwendig. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl wird man mit einem Garten zum Leben und Wohlfühlen belohnt.

 

Gleich mitbestellen, einfach auf das Bild klicken!

Mein Garten Ein Traum

Autorinnen: Ellen Forsström + Angèlique Ohlin

Christina macht was- vegetarische Küche mal ganz anders

Christina macht was- vegetarische Küche mal ganz anders

Veggie – Lecker – Anders

Autorin: Christina Heß

Erschienen im Jan Thorbecke – Verlag


Vegetarische Küche mal ganz anders – geht das?

Aber klar! Christina Heß ist seit 10 Jahren Vegetarierin und lebt ihre Leidenschaft fürs Kochen, Fotografieren und Querdenken auf ihrem Blog "Christina macht was" aus, während sie im realen Leben täglich in einer Behörde schwitzt. 

Ihre Rezepte sind selbst kreiert, innovativ und gesund. In Ihrem Buch Christina macht was aus dem Jan Thorbecke Verlag präsentiert sie eine Vielzahl leckerer Gerichte, die nicht nur Vegetarier begeistern. 

Ob Bohnen-Brownies für Figurbewusste, Kimchi-Waffelsandwiches – mein Favorit!, Erdbeersalat mit Ofenspargel (hört sich eigentümlich an, schmeckt allerdings super lecker), oder himmlische Papaya-Scones. Diese Rezepte sind außergewöhnlich – wie die Autorin des Buches: Christina macht was selber- und lecker.

Einfach nachzuvollziehen, aufgrund der klaren Rezept Beschreibungen auf 136 Seiten entdecken Sie viel Köstliches.
Mehr kann man gar nicht sagen. 

Gehen Sie in Ihre Lieblingsbücherei und lesen Sie in dem Buch alleine nur das Vorwort. Dies wird Sie so begeistern, dass Sie das Buch ohnehin kaufen werden.

Aber Sie können sich das Buch: Christina macht was auch gleich hier bestellen, warum warten.  

Meine Familie isst Vegan und ihre?

Meine Familie isst Vegan und ihre?

Rezepte für mehr vegan im Alltag

Autorin Helene Holunder

Erschienen im Thorbecke – Verlag

 Meine Familie isst vegan. Dieses 136seitige vegane Rezept – Buch liegt soeben vor mir. Was mir sofort ins Auge fällt ist das gelungene Cover. Es spricht an, man möchte sofort einen Blick hinein werfen.

Gesagt – getan nur leider sind die Überschriften nicht gerade lesefreundlich, aber was soll`s. Das ist nur ein kleiner Makel, denn lernen Sie vegane Rezepte kennen, die etwas außergewöhnlich sind.  

Ich sage nur: French Toast Roll ups. Zum Glück steht die Kalorienzahl nirgends, sonst würde ich diese sehr lecker aussehenden Roll ups nicht machen wollen. Jedenfalls werde ich den Rat befolgen und diese im Ofen machen. Ein Rezept auf Seite 43 ruft nach Umsetzung. Und zwar ist es die Herstellung von Maisbrot.

Noch nie gehört?
O.K. ich auch nicht, doch finde ich, es ist einfach zu machen. Also nichts wie ran.

Dieses Buch: Meine Familie isst Vegan unterscheidet sich von den zahlreichen Vegan Büchern in der Hinsicht, dass oberhalb der Rezepte stets, teils auch amüsante, Stories zu lesen ist. So empfindet man das Buch nicht als normales  Kochbuch für vegane Rezepte. Denn davon gibt es nun wirklich schon genug auf dem Markt. Aber auch hier wird der Trend noch weiter gehen. Wir Menschen denken um in unserem Essverhalten und deshalb benötigen wir Anleitungen. Hoffentlich werden diese auch zahlreich umgesetzt, denn gesünder kochen ist wirklich keine Schwierigkeit.

Ach ja, Thema gesünder kochen, sehr positiv ist an diesem Buch, dass für Naschkatzen sehr viele Seiten gewidmet werden. Veganes Backen. Sieht gut aus…..

Fazit: Meine Familie isst Vegan würde ich jederzeit meinen besten Freunden schenken.

Gleich HIER bestellen

Lesen Sie was der Verlag zu: Meine Familie isst vegan zu berichten hat.

Ideal für Familien, in denen unterschiedliche Geschmacksvorlieben, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Ernährungsformen aufeinandertreffen

Glaubwürdige Autorin, die bereits seit über 10 Jahren vegan lebt und selbst Mutter ist

Durch ihr zeitweises Leben in Kalifornien inspirierte vegane Rezepte – in Norddeutschland gekocht

(Textquelle: thorbecke-verlag)

Rosen Liebe von Elke Bachorz

Rosen Liebe von Elke Bachorz

Ideen für Sträuße, Kränze und Gestecke

Erschienen beim Thorbecke –Verlag

Rosen Liebe, ein Titel wo jedem Rosenliebhaber das Herz aufgeht. Nun, da ich zwar nicht so ein Rosen Fan bin, dachte ich mir: „Komm gebe das mal deiner Freundin Renate“  

Sie als Rosenliebhaberin mit einem Garten von insgesamt 4000m², davon die Hälfte mit Rosenfeldern, wird mir bestimmt treffenderes zu dem Buch Rosen  -Liebe sagen können. Gesagt – getan.

Tags drauf erschien Renate mit dem Buch unter dem Arm wieder bei mir. Na und? Wie war es? überfiel ich Sie sogleich.

…erstmal etwas Stille. Nach kurzem Zögern, die Antwort:

„Nun Irene, sagen wir mal so, es ist schön, aber auch nur schön“.

Da wir bereits seit einigen Jahrzehnten befreundet sind, konnte ich ihre Reaktion auch richtig deuten und befasste mich noch während Ihrer Anwesenheit mit dem Buch Rosen Liebe.

Was will ich sagen, Renate hat recht. Das Buch hat ein wunderschönes Cover. Spricht total an. Der Haupt-Titel sehr gut gewählt, doch der Innenteil des Buches entspricht nicht dem, was ein echter Rosenliebhaber erwartet. Was will er – Rosen – Rosen – Rosen, oder das neueste in und von der Rosenwelt.

Wiederrum der Untertitel des Buches Rosen Liebe(Ideen für Sträuße, Kränze und Gestecke) trifft den Inhalt des Buches ganz genau. Im Buch finden Sie wunderschöne Gestecke mit Rosen etc. Würde der Subtile die Hauptüberschrift sein, käme es zu keiner Irritation unter Rosenfreunden.

Sehr gut erklärt sind in dem Buch: Rosen Liebe die Handhabung. Sprich, was Sie tun müssen umso eine herrliche Pracht auf den Tisch dekorieren zu können.

Fazit:

Das Buch ist ein wunderbares Geschenk für all diejenigen Menschen, welche sehr viel Wert auf Tischdeko mit frischen Rosen und Gestecke etc. legen.