Süß und glutenfrei backen, ein Buch speziell Naschkatzen mit Glutenintoleranz

Süß und glutenfrei backen, ein Buch speziell Naschkatzen mit Glutenintoleranz

Kuchen, Törtchen und Kekse

Autoren: Jessica Frej & Maria Blohm

Erschienen im Thorbecke – Verlag

Ja, auch Menschen mit einer Glutenintorleranz müssen nicht immer auf Süßes verzichten, nein nicht kaufen, sondern selber was Süßes backen. Das neue Buch: süß und glutenfrei backen aus dem Thorbecke-Verlag beweist es. Hierin sind wundervolle, sehr gut nachzuvollziehende Rezepte enthalten, welches jedes Herz eines Menschen mit Glutenintoleranz höher schlagen lässt.

Sofort spürt man, dass die Autorinnen mit viel Herzblut an die Sache heran gegangen sind. Endlich, schmackhaftes, glutenfreies Gebäck selber herstellen und das ganz ohne fertige Backmischungen. Davon bin ich überhaupt nicht überzeugt, schmeckt doch jede Kuchenart gleich. Deshalb gleich: Backmischungen nein Danke! Selbst backen ist wieder angesagt.

Was mir persönlich sehr gut gefallen hat sind die Aufnahmen. Sofort möchte man den Telefonhörer in die Hand nehmen, seine beste Freundin anrufen und zur Kaffeetafel mit glutenfreiem Gebäck einladen. Mein Favorit ist der Bananenkuchen. Wow rufe ich da nur…

Einfach herzustellen und so schmackhaft….meine Familie war aus dem Häuschen.
Da dies so prima geklappt hat, werde ich als nächstes das schwarz-weiße Gebäck ausprobieren. Erinnert mich ein wenig an meine Kindheit. Doch damals achtete niemand auf Gluten frei und sonstigen Lebensmittelintoleranz. Wie gut, dass sich dies geändert hat.

Einen Punkt des Buches: süß und glutenfrei backen möchte ich gesondert erwähnen.
Sehr positiv sind die Angaben von Bezugsquellen von glutenfreien Backzutaten? Toll…

Süß und glutenfrei backen ist mein absoluter Kauftipp!

…für all diejenigen, welche an dieser Lebensmittelintoleranz leiden…aber auch für alle anderen Menschen…

Versüßen Sie sich das Leben, trotz dieser Krankheit.

Ab mit dem Buch in den Warenkorb, gleich hier klicken

Für Glutenunverträglichkeit gibt es auch einen anderen Ausdruck. Wikipedia darf zitieren:

Die Zöliakie (Synonyme glutensensitiv  oder gluteninduzierte Enteropathie, intestinaler Infantilismus; bei Erwachsenen auch nichttropische oder einheimische SprueHeubner-Herter-Krankheit) ist eine Glutenunverträglichkeit, die sowohl Merkmale einer Allergie als auch einer Autoimmunerkrankung aufweist. Sie ist durch eine chronische Entzündung der Dünndarmschleimhaut aufgrund einer Überempfindlichkeit gegen Bestandteile von Gluten, dem in vielen Getreidesorten vorkommenden Klebereiweiß, charakterisiert. Die Unverträglichkeit bleibt lebenslang bestehen, sie ist zum Teil erblich und kann derzeit nicht ursächlich behandelt werden. (Textquelle Wikipedia)

Der gesamte Artikel ist unter folgender URL zu lesen:

https://goo.gl/7AkfXo

TwitterGoogle+LinkedInBlogger PostXINGPinterestTumblrWebnewsWhatsAppGoogle Bookmarks

Kommentare sind geschlossen.