Brodo – ein außergewöhnliches (Koch)-Buch

Brodo – ein außergewöhnliches (Koch)-Buch

Das Brühenkochbuch für Gesundheit & Genuss

Autor Marco Canora

Erschienen im Südwest-Verlag

Brodo???

Was soll und will mir dieses Buch sagen, waren die ersten Reaktionen, als ich dieses Buch erblickte. Cover klar und deutlich, aber was ist dran an diesem Buch. Ich wurde neugierig,

schnappte mir das Buch und verzog mich mit einem Kaffee in eine stille Ecke meiner Lieblingsbücherei. Dort kann man dies tun, es gibt so kleine Schmöker Eckchen.

Schon der erste Blick ins Buch zog mich hinein. Mit Freude las ich die interessante Brodo-Story, welche von einem Mann handelt, der sein „kleines Fenster“ in seinem Restaurant zu einer sinnvollen Verkaufsstelle machte. Er setzte eine Idee um, indem er anstatt Kaffee to go, einfach Brühe to go aus seinem Fenster verkauft.

Dass sie mich aber richtig verstehen, wir reden hier nicht von einer schnellen auf gekörnten Brühe, sondern einer schmackhaften Brühe, gekocht aus (Mark-oder anderen) Knochen und Wurzelgemüse. So wie es früher immer gemacht wurde. Ich kann mich erinnern, dass bei meiner Oma immer so ein Pott Brühe, sprich auch Gemüsesuppe auf dem Herd stand. Und wenn wir ehrlich sind, so eine kräftige Rinderbrühe ist schon was Feines und das nicht nur wenn wir krank sind.

Aber zurück zum Buch: Brodo. Es ist ein Brühenkochbuch, wo wir wieder lernen eine kräftige Brühe selber herzustellen, mit allen den dazu gehörenden Komponenten. Ab Seite 74 folgen dann herrliche Rezepte. Einige waren mir bekannt – viele sind neu. Zum Beispiel: eine Polpettone oder Hearth-Brühe. Auch das man von einem Lamm eine Brühe herstellen kann, war mir fremd. Klar ist, mann muss etwas umdenken, unser Autor ist ja Gastronom und verkauft Brühe to go, demzufolge ist es selbstverständich, dass er von einem 16 Liter Topf beim Ansetzen seiner Brühe spricht.
Wir normale Hausfrauen nehmen eben einen kleineren Topf und rechnen die Zutaten dementsprechend um.

   Die Aufnahmen zu den einzelnen Rezepten sind so appetitanregend, so dass ich mir vorgenommen habe, wieder mehr Suppen, sprich Brühe zu kochen. Bin schon gespannt, was meine Familie dazu sagen wird. Aber so eine Suppe ist gesund, kräftigt den Menschen und ist gut für den Darm.

„Markknochen und ein Suppenhuhn habe ich noch zuhause“, also bin ich mit Elan und meinem neu gekauften Buch von der Bücherei schnurstracks zu meinem Obst und Gemüsemann geeilt.

Das morgige Mittagessen steht…..

 

Fazit: Brodo – das Brühenkochbuch sollte in einer Küche nicht fehlen.

Ein klarer Kauftipp! Für alles Hausfrauen und Hausmänner.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Das schreibt der Verlag zum Buch: Brodo

Textquelle: Randomhouse/Südwestverlag

„Brühe statt Kaffee to go!“ – nach diesem Motto hat Marco Canora in New York einen Foodtrend ausgelöst, der Brühen und ihrer Heilkraft besondere Beachtung schenkt. Jetzt erscheint sein Buch „Brodo – Das Brühenkochbuch für Gesundheit & Genuss“am 14. März 2016 im Südwest Verlag. Das Buch geht auf die medizinischen Effekte von Knochenbrühe ein, beleuchtet aber ebenso die mannigfaltigen Möglichkeiten, wie Brühe in der Küche eingesetzt werden kann.

Statt dem Kaffee zum Mitnehmen oder einem grünen Smoothie gönnt man sich jetzt einen Becher Kraftsuppe. Und das zu Recht, denn die gesundheitlichen Vorzüge der (Knochen-) Brühe sind nicht von der Hand zu weisen: sie nährt und sättigt, ist dabei aber low-carblow-fat,gluten- und laktosefrei, wirkt Entzündungen entgegen und glättet dank ihres hohen Collagengehalts sogar Falten! Aufgrund ihres niedrigen glykämischen Indexes ist Knochenbrühe auch ideal zum Abnehmen geeignet. Sie ist reich an Mineralien (vor allem Kalzium), Spurenelementen, Proteinen und Glukosaminen. Während der langen Kochzeit werden den Knochen all diese wichtigen Bestandteile entzogen und gehen in die Brühe über. Knochenbrühe stärkt somit das Verdauungs- und Immunsystem, und wirkt sich positiv auf Knochen, Gelenke und Faszien aus. Außerdem zeigt die 3-Tages-Brühenkur zur Darmreinigung, dass Brühe nicht nur schmeckt, sondern auch neue (Darm-) Kräfte weckt.

Im Buch findet sich alles Wissenswerte zum Thema „Brodo“ (ital. Brühe): Tricks bei der Zubereitung oder Aufbewahrung, die Verwendung der richtigen Geräte und Grundtechniken des Fleischsuppenkochens.

Der zweite Teil des Buches enthält Rezepte für aromatische Fleisch-, Geflügel-, Fisch- und Gemüsebrühen, die auch die Grundlage sind für Suppengerichte und Risotti, sowie Suppeneinlagen und Extras (Ingwersaft, Püree aus Röstknoblauch).

Marco Canora´wurde in Lucca (Italien) geboren und wuchs in New York auf. Er ist Koch, Gastronom und Kochbuchautor. Seine New Yorker Restaurants "Hearth", "Insieme" und "Terroir" genießen in den USA landesweit einen hervorragenden Ruf. Um seinen italienischen Wurzeln treu zu bleiben, reist Marco Canora jeden Sommer in die Toskana, um dort in einer Kochschule zu unterrichten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.