Das Seehaus – ein ebooksofa-Hörbuchtipp

Das Seehaus – ein ebooksofa-Hörbuchtipp

Gekürzte Lesung

Autorin: Kate Morton

Gelesen von Esther Schweins

Originaltitel: The Lake House (Allen & Unwin)
Originalverlag: Diana HC
Aus dem Englischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann

 

Das Seehaus von Kate Morton, und das als Hörbuch.

ging es in meinem Kurzurlaub nicht. Bereits als das Hörbuch bei mir zuhause ankam, geriet ich ins Träumen. Das Cover, bzw. die Hülle lässt einen sogleich nach Cornwall fallen. Total gelungen. Romantik pur denkt man, aber da täuscht man sich gewaltig.

Es ist eine fesselnde Familiengeschichte mit zwei Zeitreisen.

Erst dachte ich mir, oh ob das funktioniert? Noch dazu als Hörbuch. Aber ich kann wirklich sagen, die sanfte, angenehme Stimme von Esther Schweins führt einen stets richtig ins Geschehen. Man hätte keine bessere Leserin buchen können.

Die Spannung stieg stetig, bis am Ende die Erlösung kommt. Alles wird gut…….

Ich habe gerne die Stunden mit dieser spannenden Geschichte verbracht und kann: Das Seehaus wirklich empfehlen. O.k. es ist mehr ein Frauenroman, Hörbuch, e-book. Dennoch werde ich mir auch das ca. 600 Seiten starke Buch besorgen. Ja, Sie lesen richtig. Ich kaufe die Story nochmals als gebundenes Buch, da es gut zu den anderen Ausgaben der Autorin Kate Morton in meinem Bücherregal passt.

Viel Freude mit: Das Seehaus

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Noch mehr Informationen zu: Das Seehaus

Textquelle: Randomhouse

Welches Unglück führte 1933 zum überstürzten Aufbruch der Adelsfamilie aus dem Seehaus in Cornwall?

Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem Mittsommernachtsfest auf dem herrschaftlichen Landgut ihrer Familie entgegen — und ahnt nichts von dem Unglück, das sich ereignen wird. Siebzig Jahre später stößt Sadie auf das alte, verfallene Haus am See. Als sie den Spuren des in jener Nacht scheinbar verschwundenen Jungen nachgeht, gerät sie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld …

„Esther Schweins … nimmt die Hörer auf eine Weise gefangen, wie es nur wenige wirklich schaffen.” www.leser-welt.de über Die verlorenen Spuren

(6 CDs, Laufzeit: 7h 40

Moorfeuer –ein ebooksofa Hörbuchtipp

Moorfeuer – ein ebooksofa Hörbuchtipp

Gekürzte Lesung

Autorin: Nicole Neubauer

Gelesen von Richard Barenberg

Originalverlag: Blanvalet TB

2 Hörbuch MP3-CDs, Laufzeit: ca. 542 Minuten

Vor einiger Zeit habe ich schon „Kellerkind“ der Autorin Nicole Neubauer gelesen und war begeistert.  So dachte ich mir, lass Dich mal auf  was Neues ein und bestelle Dir Moorfeuer als Hörbuch. Gesagt getan.

Anfangs tat ich mir etwas schwer, da erstens ein Krimi als Hörbuch und zweitens fehlte mir ein durchgehender Spannungsbogen, den ich von dem gebundenen Buch Kellerkind kannte.

Doch ich wurde nicht enttäuscht, das Ende versöhnte mich.

Es ist also eine klare Kaufempfehlung meinerseits, egal ob als gebundenes Buch, Hörbuch, oder e-book.

Noch einige Infos: Textquelle: Blanvalet / Randomhouse

Wenn die Osterfeuer brennen, ist es zu spät …

In der Einsamkeit eines alten Moors verbrennt eine Frau wie auf einem Scheiterhaufen, um den Hals trägt sie ein mysteriöses Amulett. Hauptkommissar Waechter und sein Team von der Münchner Mordkommission werden zu dem Fall hinzugezogen und müssen feststellen, dass die bisherigen Indizien mehr als dürftig sind: Eine Brandstelle. Eine Leiche. Hinweise auf Fremdverschulden. Die einzige Spur führt sie schließlich zu einem verfallenen Bauernhaus, aus dem die Tote tags zuvor verschwunden war, und in dem der Geist eines kleinen Mädchens spuken soll. Wer hasste die Frau so sehr, um sie derart grausam zu töten?

Richard Barenberg überzeugt durch seine ebenso einfühlsame wie packende Lesung.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 9h 2)

Gleich bestellen bei Amazon

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Die Wunschbox. Ein ebooksofa-Hörbuchtipp

Die Wunschbox. Ein ebooksofa-Hörbuchtipp

Das Geheinmis des Professors

Von Martyn Ford

Gesprochen von Uve Teschner

Gesamtspielzeit: 03:47:30

Hörbuch erschienen im Neue Medien & Verlag GmbH

 

Bereits der erste Blick auf das Cover Die Wunschbox des Hörbuches zu werfen macht Freude. Zeigt es zwei Kinder, Tim und das Mädchen Dee–mit Schalk im Nacken- und im Hintergrund einen etwas verdutzt dreinblickenden Professor namens Einstein.

Spürbar vernimmt man dessen Gedanken und Zweifel, ob die zwei  auch alles richtig machen, oder nur Blödsinn im Kopf haben. Warum beide in so eine Kiste sehen, ist Teil der Geschichte. *Siehe unten.  

Ich habe mir das Hörbuch Die Wunschbox von bloggdeinbuch zusenden lassen, da ich gelesen habe, dass dieses auf dem gleichnamigen Buch, welches im Loewe-Verlag erschienen ist, basiert. Warum? Nun, mir war der Verlag nicht bekannt und Kindergeschichten sind nicht gerade mein Lesestoff.

Schon die ersten Worte ziehen den Hörer in eine spannende, spannungsgeladene Geschichte hinein, wenn da nicht ……. eine kleine Kritik anzumerken wäre. Und dies ist meine wirklich persönliche Meinung. Ich empfinde es angenehmer, wenn unterschiedliche Stimmen, nicht nur von einer Person gelesen werden. Irgendwie bringt mich das stets aus der Geschichte, wenn eine männliche angenehme Stimme, plötzlich eine reifere Frau spricht. Ist nicht mein Ding. Auch hier nicht.

Doch dies macht der eigentlichen Story keinen Abbruch. Sie ist mit Abenteuern und Spannung geladen, dass kleine heranwachsende Personen Ihre wahre Freude an dem Gehörten haben, da bin ich mir sicher.

Die Bestell-URL zum Hörbuch

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

*Die Geschichte des Hörbuches: Die Wunschbox

Textquelle: Neue Medien & Verlag GmbH

Eine würfelförmige Kiste, die mit allerhand Drähten und Schaltern versehen und mit einer Art Helm verbunden ist: Als Tim die komische Konstruktion zum ersten Mal sieht, ahnt er nicht, was für eine geniale Erfindung er vor sich hat. Der schrullige Professor Eisenstein hat eine Box erschaffen, die tatsächlich Wünsche erfüllen kann. Alles, was man sich vorstellt, erscheint darin. Plötzlich verschwindet der Professor spurlos und Tim macht sich auf die Suche nach ihm. Sein Äffchen und Eisensteins Enkelin Dee helfen ihm dabei. Bald müssen die Freunde allerdings feststellen, dass die Wunschbox nicht nur Gutes hervorbringt.

 

Infos zum Leser des Hörbuches: Die Wunschbox

Textquelle: Neue Medien & Verlag GmbH

Uve Teschner, geboren 1973 in Leipzig, studierte in Potsdam Musik mit den Schwerpunkten Gesang und Gitarre und arbeitete als Technikassistent im Nikolaisaal Potsdam. Er ist Sprecher zahlreicher Hörbücher und Hörspiele aller Genres. Seine Lesungen wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Prädikat Grandios des Magazins BÜCHER und als Hörbuch des Jahres 2012 vom Sankt Michaelsbund.