Harald Glööckler – Fuck you Brain, ebooksofa hat es gelesen

hervorgehoben

Harald Glööckler – Fuck you Brain, ebooksofa hat es gelesen

Seien Sie alles – außer gewööhnlich
Autor: Harald  Glööckler
Erschienen im Plassen-Verlag

Harald Glööckler, ich glaube fast jeder Mensch in Deutschland kennt ihn. Den Mann der Extravaganz. Aber auch Eleganz. Persönlich finde ich diesen Mann schon wirklich sehr cool, wenn ich auch sagen muss, dass mir sein Streben nach der idealen Schönheit etwas zu viel ist. Aber dies soll und kann –zum Glück!- jeder selber nach eigenem Belieben entscheiden.

Sein neues Buch erzählt wieder in klaren Worten seine Lebensgeschichte…& mehr… und gibt jedem Leser den Anstoß das, wenn man etwas erschaffen möchte – man es auch TUN sollte.  Das Leben in die eigenen Hände nehmen und sich von niemandem, ja niemandem was reinreden lassen. Und dies ist eine Tatsache.

Beim Lesen des Buches wird deutlich, dass Herr Glööckler sich sehr dem Glauben zugewandt hat, dies könnte einige Leser erschrecken.

Unterbrochen wird das an die 287 seitigem Buch, mit sogenannten „Außergewöhnliche Sentenzen“. Hier findet der Leser, einige interessante LebensSprüche. Gleichwohl bunte Farbmotive unterbrechen den Lesefluss.

Was mir in dem Buch: Fuck you Brain, nicht so gefallen hat ist die Tatsache, dass die letzten 7 Seiten mit ständigen Wortwiederholungen gefüllt sind. So kommt man auch auf Seitenzahl.

Was den eingefleischten Glööcklerfan nicht abschreckt. Es ist ein Buch für seine Fans und solche die es werden wollen.

Auch vermute ich , dass Herr Glööckler ein rundherum zufriedener Mensch ist und Kritik gut ab kann. Das ist sehr positiv. Er ist ein liebenswertes Kunstwerk und Mensch.

Hier gleich das Buch: Fuck you, Brain! Bestellen.

Das Glueck ist eine gute Pasta- Buchvorstellung von ebooksofa

Das Glück ist eine gute Pasta- Buchvorstellung von ebooksofa

Hallo und guten Tag,
hier ist wieder Irene von ebooksofa und heute mit einer Buchvorstellung, deren Titel wie folgt lautet.
„Das Glück ist eine gute Pasta“ – wie ich die Liebe zum Essen nach Bella Germania brachte-
Sie lesen schon liebe Leser, dass Buch muss irgendwie was mit Kochen und Italien zu tun haben. Und da liegen Sie gar nicht mal so falsch, allerdings reden wir bei dem Buch: Das Glück ist eine gute Pasta nicht von einem Kochbuch, sondern von einer Lebensgeschichte eines bemerkenswerten Mannes, welcher seine Wurzeln in einem kleinen Dorf hatte und durch einen wirklichen Zufall zu einem der, wenn nicht der beste Koch aller Zeiten wurde.
Die Rede ist von Luigi Brunetti, welcher es schaffte aus einem Nowbody zu einem der berühmtesten Köche zu werden, der Prominente wie Pink Floyd und Bruce Springsteen in seinem Spitzenrestaurant „Alten Haferkasten“ bekocht hat. O.k. jetzt ist er wieder in Italien – baut Wein an und stellt Olivenöl her.
So what – er hat es sich verdient……

 

Das Glück ist eine gute Pasta: Wie ich die Liebe zum Essen nach Bella Germania brachte

Aus Brunetti`s Lebensgeschichten hat die Autorin Sabine Eichhorst wirklich ein wunderbares Buch verfasst, welches man wirklich mit einem Schmunzeln liest und das gerne.
Als Fazit möchte ich Luigi  Brunetti selber zitieren, der da sagte: „Koch zu sein ist ein großes Glück, und die einfachsten Gerichte sind immer noch die besten. Basta!
Viel Spass beim Lesen dieser spannenden Lebensgeschichte wünscht Irene von ebooksofa

 

„Glück, ich sehe dich anders“, TOP Buchempfehlung von ebooksofa….

„Glück, ich sehe dich anders“, TOP Buchempfehlung von ebooksofa….

 

Hallo und guten Tag,

hier ist wieder Irene von ebooksofa und heute möchte ich auf ein –nun sagen wir mal- etwas brisantes Thema aufmerksam machen. Und zwar –leben mit dem Down-Syndrom- . Nein nicht die Biographie einer Person mit dem Down-Syndrom, sondern von einer jungen Familie, welche sich sehnlichst ein Kind wünschte und es auch bekam……allerdings mit dem Down-Syndrom.

 

In dem Buch: Glück, ich sehe dich anders – -Mit behinderten Kindern leben – erschienen im Bastei Lübbe Verlag- von Melanie Ahrens wird diese Thema aufgegriffen und wie ich finde wirklich gut umgesetzt.

 

Was sagt eigentlich Wikipedia über das Down Syndrom? Hier die Antwort:

 

Als Down-Syndrom bezeichnet man ein Syndrom, das durch eine spezielle Genommutation beim Menschen hervorgerufen wird, bei der das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorliegen (Trisomie). Daher lautet eine weitere übliche Bezeichnung Trisomie 21. Menschen mit Down-Syndrom weisen in der Regel typische körperliche Merkmale auf und sind in ihren kognitiven Fähigkeiten meist so beeinträchtigt, dass sie geistig behindert sind.

Die Verdreifachung des entsprechenden Erbgutes geschieht durch einen unüblichen Verteilungsprozess während der Zellteilung im Stadium der Meiose oder Mitose, die zum Entstehen von zusätzlichem Erbmaterial des 21. Chromosoms führt. Diese führt in unterschiedlichem Maße zu unüblichen kognitiven und körperlichen Entwicklungen.

 

Die verschiedenen Formen der Trisomie 21 entstehen spontan und können nur dann im Sinne einer Erbkrankheit vererbt werden, wenn die Mutter bereits selbst Down-Syndrom hat. Eine Form des Down-Syndroms kann allerdings familiär gehäuft vorkommen, sofern eine Balancierte Translokation eines 21. Chromosoms bei einem Elternteil ohne Down-Syndrom vorliegt. Dies begünstigt das Auftreten der Translokations-Trisomie 21 beim Kind.

 

Ich kann nur als Fazit sagen, nachdem ich dieses Buch gelesen haben, ich ziehe meinen Hut! Und kann nur allen Mut zusprechen, welche ein behindertes Kind bekommen. Mutter ist Mutter und diese sind alle gleich!!!!!! –ob nun mit einem behinderten Kind oder normalem.

 

Lesen Sie diese Erfahrungsgeschichte, natürlich nur wenn es Sie interessiert, aber auch sogenannte „Nichtbetroffene“ können nur daraus lernen. Und hat das 2. Kind auch diesen Down Syndrom? Sie werden es erfahren, wenn Sie dieses Taschenbuch lesen.

 

Tschüss und bis bald wieder – Ihre Irene von ebooksofa 

 

 

Glück, ich sehe dich anders

Mit behinderten Kindern leben

 

Hinsehen und die kleinen Wunder erkennen – Melanies Motto für ihr Leben mit den behinderten Töchtern

Melanie und Rolf lernen sich mit Anfang 20 kennen. Ihr Traum ist es, zu heiraten und Kinder zu haben. Als kurz nach der Hochzeit Louise geboren wird, scheint ihr Glück vollkommen. Doch die Freude über die Tochter schlägt in Verzweiflung um: Bei Louise wird ein Down-Syndrom diagnostiziert – und ein behindertes Kind passt nicht in die heile Welt des jungen Paares. Doch Louise erobert die Herzen ihrer Eltern! Melanie und Rolf wollen sie nicht mehr hergeben. Und dann wird Melanie erneut schwanger. Sie hofft auf ein gesundes Geschwisterchen für Louise .