Stärker als Fleisch, ein Feuerwehrmann erzählt uns von kampferprobten Rezepten

hervorgehoben

Stärker als Fleisch, ein Feuerwehrmann erzählt uns von kampferprobten Rezepten

Wie ein Feuerwehrmann aus Texas den Fleischhunger mit einer pflanzenstarken Ernährung löschte.
Autor: Rip Esselstyn
Verlag: Unimedica

Bei dem Buch: Stärker als Fleisch, muss man zweimal hinsehen, wenn man es im Bücherregal erblickt. Warum werden Sie jetzt fragen? Ganz einfach, dass Cover fällt auf. Es spricht an. Und ehrlich, den Burger den man hierauf erblickt ist so ansprechend, dass man gleich ins Buch beißen möchte.

Auch wenn ich –noch- ein Fleischesser bin, das Buch musste zu mir…… ich war neugierig, was will mir ein Feuerwehrmann –und dies bitte nicht abwertend deuten– über Ernährung erzählen. Feuerwehrleute sind in meinen Augen gestandene Männer, welche in meiner Fantasie einem dicken Steak nie abgeneigt sind. Ich sollte mich irren.

Also ich lies mich auf das Abenteuer ein. Die Schreibweise des Autors Rip Esselstyn lässt einen sehr rasch in das Buch, besser gesagt Kochbuch eintauchen. Es liest sich wirklich sehr flüssig und die 130 Seiten, bis man zu den eigentlichen –super!- Rezepten kommt vergehen im nu.

Sehr interessant zu erfahren war, dass der Autor bereits seit 26 Jahren sich der gesunden Ernährungsweise verschrieben hat. Zwar durch Krankheit, aber ich sage immer, besser spät als nie. Er verzichtet seit diesem Vorfall auf Fleisch und sonstige tierische Produkte. Er ist ja bezüglich der Schreiberei etwas vorbelastet, denn seine Eltern haben auch schon ein Buch mit dem Titel: „Essen, was das Herz begehrt“ auf den Markt gebracht. Kannte ich noch nicht, werde es nachholen.

Aber nun zurück zum Buch: Stärker als Fleisch. Wie bereits erwähnt, super zu lesen. Die Aufnahmen der einzelnen, mitunter sehr gewöhnungsbedürftigen Rezepte, sind professionell gemacht. Schon alleine die Aufnahme des Farro-Salat auf Seite 224. Unglaublich. Dieser Salat hat mich schon beim ersten Durchsehen inspiriert. Und ich habe diese sogleich gemacht. Die Umsetzung war easy, – der Geschmack wirklich sehr, sehr lecker.

Dermaßen glücklich versuchte ich mich am nächsten Tag der Pasta-Torte. Ja, sie lesen richtig. Eine Torte aus Nudeln. Hier schieden sich in der Familie die Geschmäcker, und das ist gut so.

Sie merken schon, bei diesem Kochbuch handelt es sich nicht um die üblichen Speisen, man merkt schon den amerikanischen Einschlag. Aber warum auch nicht. Burgern, Tacos, Burritos, Wraps, Adoniskuchen oder Grünkohlbutter können sehr abwechslungsreich sein in der doch manchmal sehr eingefahrenen Küche.

Was sagt Lindsay S. Nixon zu dem Buch: Stärker als Fleisch: Dieses Buch ist revolutionär!

Und dem kann ich nur zustimmen. Für jeden der gerne kocht ist es wundervoll und abwechslungsreich. Ich kann einem Kauf hier wirklich nur zustimmen.

Gleich: Stärker als Fleisch hier bestellen….

….und schon bald abwechslungsreich kochen….Guten Appetit.

Happy Vegan von Lindsay S. Nixon

Happy Vegan von Lindsay S. Nixon

Über 250.000 verkaufte Exemplare der englischen Kultserie.

Happy Vegan ist erschienen im Unimedica – Narayana Verlag.

150 Rezepte zum Abnehmen und glücklich sein.

Sehen Sie sich mal das Cover an. Es zaubert einem wirkliche ein Lächeln ins Gesicht. Ja, vegan essen kann auch Freude bereiten, dass erleben Sie sogleich bei der Durchsicht des Buches.  Die Autorin Lindsay Nixon ist eine erfolgreiche Bloggerin und Sie lebt was sie schreibt. Das spürt man sofort.

Der Schreibstil ist frisch und ansteckend. Will heißen – Sie lesen und lesen und entdecken.

Die beschriebenen Rezepte sind einfach und unkompliziert. Soll heißen, sie verlieren auch keine Zeit ein leckeres Gericht nach den Rezeptvorgaben herzustellen. Was wirklich schmeckt. Natürlich kann man mit diesen veganen Rezepten prima abnehmen. (Ist ja derzeit soundso das Thema).  Alle Rezepte liegen bei 350 cal. Ja, Sie lesen richtig. Das Buch Happy Vegan zeigt mit 150 Rezepten auch einem Nicht-Veganer Gerichte für ein gesundes Abnehmen.

Mein Tipp:

Karibik – Chili ist der Knaller. Den Geschmack kann man ja je nach Gusto verändern.  Oder den Taco Burger, welcher auch ab und an den Kantinengang ersetzen solle, da er auch kalt schmeckt. Probieren Sie es aus. Speisen Sie vegan, Sie werden sehen, auch diese Küche schmeckt. (Sie müssen es ja nicht immer machen)

Viel Freude beim Nachkochen mit Happy Vegan.

Gleich hier bestellen