Secret Book for Girls: Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter

ebooksofa empfiehlt heute dieses….

Secret Book for Girls: Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter

Secret Book for Girls: Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter

Nach dem Riesenerfolg von Dangerous Book for Boys gibt es nun auch das Gegenstück für Mädchen. Dabei stehen jedoch nicht Beschäftigungen im Vordergrund, die auch heute noch gemeinhin als „mädchentypisch” gelten. Stattdessen setzt man hier darauf, dass Mädchen sich genauso fürs Basteln, Bohren, Schrauben, Zelten, Spionieren und Sporttreiben interessieren wie Jungs. Und so lernen Mädchen hier neben vielem anderen: was alles in einen Werkzeugkasten gehört, wie man eine Zitronenbatterie

Unverb. Preisempf.: EUR 6,00

Preis:

Wenn Mutter sein, nicht glücklich macht

Wenn Mutter sein, nicht glücklich macht.

Autorin: Christina Mundlos

erschienen im mvg-verlag

Das Phänomen Regretting Motherhood
 

Es gibt Mütter, die ihre Mutterschaft bereuen.

Die Studie „Regretting Motherhood“ der israelischen Soziologin Orna Donath rührte an ein Tabu. Denn unser Mutterbild sagt: Kinder sind das höchste Glück! Dennoch gibt es Frauen, die das Muttersein zutiefst unglücklich macht – obwohl sie gleichzeitig ihre Kinder sehr lieben. 

Ute von ebooksofa hat das Buch gelesen. Hören Sie ins Podcast rein….einfach anklicken

Hier das Buch gleich zum Bestellen!

Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter

Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter

Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter

Die 28-jährige Anne begibt sich an einem Oktoberabend nach dem gemeinsamen Schwimmen mit Bekannten, allein auf den Heimweg. Statt wie gewohnt entlang der stark frequentierten Ringstraße zu laufen, entscheidet sie sich für die verhängnisvolle Abkürzung durch den dunklen Park. Nichtahnend, dass sie von einem Psychopaten verfolgt wird, der sie seit Wochen beobachtet. Verschleppt und missbraucht, wird sie in einem Keller gefangen gehalten und muss sich den makaberen Spielchen seiner Mutter unte

Preis:

ebooksofa stellt heute vor…..

Ohne Mutter geht es nicht: Fröhliche Familiengeschichten, die das Leben schrieb

Ohne Mutter geht es nicht: Fröhliche Familiengeschichten, die das Leben schrieb

Ohne Mutter geht es nicht: Fröhliche Familiengeschichten, die das Leben schrieb

Polly Adler „Adieu, Fortpflanz“
Christoph Fälbl/Roman Frankl/Niko Formanek „Christoph Fälbls Papa m. b. H.“
Maria Happel „Das Schnitzel ist umbesetzt …“
Katharina Grabner-Hayden „Jeder Tag ein Muttertag“
Katharina Grabner-Hayden „Ein himmlisches Chaos“
Sigrid-Maria Größing „Elisabeth“
Sigrun Roßmanith „Sind Frauen die besseren Mörder?“
Hugo Wiener „Der Blöde und der Gscheite“

Preis:

ebooksofa hat recherchiert und folgendes ebook für Sie entdeckt

Schon ein Muttertagsgeschenk für Ihre Mutter/Mama oder Frau gefunden?

Schon ein Muttertagsgeschenk für Ihre Mutter/Mama oder Frau gefunden?

50 Regeln, die Kinder nicht in der Schule lernen-Buchtipp

 Hallo hier ist die Ute von ebook sofa. Heute mit einem so, finde ich, tollem Buch was eigentlich in jedes Bücherregal gehört.

50 Regeln, die Kinder nicht in der Schule lernen

50 regeln, die kinder nicht in der schule lernenHier zunächst ein paar Worte zum Autor: Charles J. Punkt Sykes ist Autor zahlreicher Bücher zu den Themen Bildung und Erziehung. Sein Buch A. Nation of Victims wurde in den USA zum viel diskutierten Bestseller und etablierte Sykes als scharfsinnigen und witzigen Beobachter gesellschaftlicher Entwicklungen. Syke Kolumnen erscheinen in The New York Times und The Wall Street Journal, er präsentiert eigene Fernseh- und Radioshows und er ist gefragter Gastredner an verschiedenen Universitäten.

50 Regeln, die Kinder nicht in der Schule lernen

Charles J. Sykes: Ich will dazu beitragen, dass aus jungen Menschen verantwortungsbewusste, kompetente, zuversichtliche, selbstbewusste, unabhängige Individuen werden, die über die inneren Ressourcen und Geisteshaltungen verfügen, um den Unsinn und den Verlockungen der Welt zu widerstehen, indem sie eintreten werden.

Aber wie sollen unsere Kinder im wirklichen Leben zurechtkommen, wenn sie in der Schule nicht darauf vorbereitet und mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet werden? Diesen Notstand hilft Charles J. Skype ab mit den 50 wichtigsten Regeln für das Leben nach der Schule.

Ungeschminkt und provozierend macht er jugendlichen Lesern klar was nach der Schule auf sie zukommen.

50 Regeln, die Kinder nicht in der Schule lernen

Doch auch Erwachsene sollten sich seinen Regeln zu Herzen nehmen. Sie machen deutlich, wohin eine „Pädagogik auf Kuschelkurs“ führt, die sich aufgeklärt, rücksichtsvoll und offen gibt, aber in ihrer Unverbindlichkeit keine Grenzen aufzeigt. Eine solche Erziehung bietet den Kindern keine Hilfe, sondern erzieht höchst rücksichtsvoll am Leben vorbei und verbaut ihnen damit die Chance auf ein erfülltes und selbstständiges Leben.

Raus aus der kuschelecke -rein ins wirkliche Leben!
„Ganz egal, was dein Papi sagt, du bist keine Prinzessin….“ Regel 5

„Das Fernsehen ist nicht das wirkliche Leben“ Regel 32

„Auch wenn mit allen Mitteln versucht wird, dein Hirn in Wackelpudding zu verwandeln, bemüh dich darum, klar und logisch zu denken“ Regel 50


50 regeln die kinder nicht in der schule lernenDieses und 47 weitere unbequeme Wahrheiten, die auf keinem Lehrplan stehen, gibt Charles J. Sykes seinen Lesern mit auf den Weg. Knallhart und oft urkundlich bringt er auf den Punkt, was im Leben wirklich zählt aber an keiner Schule vermittelt wird!

Eine Gebrauchsanweisung für alle, die sich ins echte Leben stürzen wollen!

Tschüss Eure Ute von ebooksofa