Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit

Heute ist ebooksofa ein interessantes Buch aufgefallen und das möchten wir unseren Lesern gerne vorstellen

Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit

Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit

Ein kleiner Knick auf Buchvorderseite bedingt durch einmaliges Öffnen des Buches.

Unverb. Preisempf.: EUR 5,00

Preis: EUR 7,99

Tarnkappe von Petra Levator – ein –leider- wahrer Fall des Lebens

 Tarnkappe von Petra Levator – ein –leider- wahrer Fall des Lebens

 

Hallo und guten Tag, hier ist wieder Irene von ebooksofa und heute beginne ich mit einer Frage: Wissen Sie was das Leben so lebenswert macht?. Nun ich will es Ihnen sagen, jetzt bei mir zum Beispiel: durch meinen Blog ebooksofa lernt man ja sehr viele Autoren und Verlage kennen. Viele Autoren auch persönlich oder man unterhält zu mindestens einen interessanten Kontakt. Und wie es so ist, dass kennen Sie sicherlich auch,  einer kennt einen, der kennt einen……..

So bin ich auf eine Autorin gestoßen, Namens Petra Levator welche ein wirklich interessantes Buch auf den Markt gebracht hat. Ich rede jetzt nicht von irgend einem Buch, sondern von Ihrer wahren Lebens- und Leidens-Geschichte, welche Frau Levator wirklich sehr, sehr unverblümt beschreibt.  Man leidet wirklich mit beim Lesen, stellt sich die Frage; wird Sie Ihren Schuldienst weiter machen können, schafft sie wirklich eine Erweiterung der Stundenzahl und mein Gott, will Sie sich nicht noch mehr schonen, muss Sie sich den Stress einer Klassenfahrt aufbürden?????

Im Tagebuch Stil geschrieben erlebt man Tag für Tag die Schmerzen, die Stimmungslage, die Familienprobleme mit. Ich muss sagen die Autorin berichtet wirklich schonungslos über Ihr Leben.

Am 09. November angekommen kann man es gar nicht fassen, dass man das Buch Tarnkappe schon zu Ende gelesen hat. Eine wichtige Frage kommt auf:  „und nun…..hat Sie es geschafft mit Ihrer Familie wieder ins Reine zu kommen und wie geht es Ihr heute???“

……ich werde Sie fragen müssen……

 

Aufgrund der sehr persönlichen Lebensgeschichte von Frau Levator ist das Buch nicht über die sonst bekannten großen Verlage zu erhalten. Wer neugierig geworden ist, und das Buch erwerben möchte, der kann sich gerne an mich wenden oder auf den Button hier unten klicken.

 

Ein ganz wichtiger Hinweis zu dem Buch Tarnkappe von Petra Levator:

  Dieses Buch ist nicht für Kinder und Jugendliche geeignet. Die Lektüre erfordert große Lebens- und Leidenserfahrung, um zu verstehen, wie schwer es für die Autorin war, sich aus den Zwängen des Alltags und den Verletzungen der Vergangenheit zu befreien, Schmerz und Depression zu überwinden und durch mutige Entscheidungen ihr Leben zu ändern.

Dieses Buch ist ehrlich und schonungslos offen, auf sprachlich hohem Niveau, voller Überraschungen und wunderbar flüssig zu lesen. Es erschreckt uns in unserem Innersten und zeigt auf, welche seelischen Schäden entstehen können, wenn sich ein Skoliosekind abgelehnt fühlt, wenn postoperative Spätschäden und Dauerstress nach Jahrzehnten zu chronischer Schmerzbelastung, Burnout und Depression führen. Nicht alle Fehler, die im Fall Petra Levator gemacht wurden, müssen sich wiederholen. Es ist sehr empfehlenswert, die Grenzen der Belastbarkeit früher zuzugeben. Mit bewunderswerter Leistungsfähigkeit und großem Durchhaltevermögen gelang es der Autorin letztendlich, auch dank professioneller therapeutischer Hilfe, sich vor der Selbstzerstörung zu retten

 

 

Was habe ich vor kurzem gelesen:

„Weniger der klassische Unfall als vielmehr der Stress macht
die Arbeitnehmer von heute krank!“

 


 

Jetzt  wichtige Informationen über Burnout und Depressiv – Quelle: Wikipedia

Ein Burnout-Syndrom

(englisch (to) burn out: „ausbrennen“) bzw. Ausgebranntsein ist ein Zustand ausgesprochener emotionaler Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Es kann als Endzustand einer Entwicklungslinie bezeichnet werden, die mit idealistischer Begeisterung beginnt und über frustrierende Erlebnisse zu Desillusionierung und Apathie, psychosomatischen Erkrankungen und Depression oder Aggressivität und einer erhöhten Suchtgefährdung führt.[1] Burnout ist keine Krankheit, sondern ein Problem der Lebensbewältigung (siehe Abschnitt ICD). Es handelt sich um eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher Überlastung. Diese wird meist durch Stress ausgelöst, der aufgrund verminderter Belastbarkeit nicht bewältigt werden kann

 

Depressiv

(lateinisch deprimere ‚niederdrücken‘) bezeichnet umgangssprachlich einen Zustand psychischer Niedergeschlagenheit. In der Psychiatrie wird die Depression den affektiven Störungen zugeordnet. Im gegenwärtig verwendeten Klassifikationssystem psychischer und anderer Erkrankungen (ICD 10) lautet die Krankheitsbezeichnung depressive Episode oder rezidivierende (wiederkehrende) depressive Störung. Die Diagnose wird allein nach Symptomen und Verlauf gestellt. Zur Behandlung depressiver Störungen werden nach Aufklärung über die Ursachen und den Verlauf der Erkrankung Antidepressiva eingesetzt, aber auch reine Psychotherapie ohne Medikation, wie beispielsweise tiefenpsychologische oder verhaltenstherapeutische Verfahren.