Happy Vegan von Lindsay S. Nixon

Happy Vegan von Lindsay S. Nixon

Über 250.000 verkaufte Exemplare der englischen Kultserie.

Happy Vegan ist erschienen im Unimedica – Narayana Verlag.

150 Rezepte zum Abnehmen und glücklich sein.

Sehen Sie sich mal das Cover an. Es zaubert einem wirkliche ein Lächeln ins Gesicht. Ja, vegan essen kann auch Freude bereiten, dass erleben Sie sogleich bei der Durchsicht des Buches.  Die Autorin Lindsay Nixon ist eine erfolgreiche Bloggerin und Sie lebt was sie schreibt. Das spürt man sofort.

Der Schreibstil ist frisch und ansteckend. Will heißen – Sie lesen und lesen und entdecken.

Die beschriebenen Rezepte sind einfach und unkompliziert. Soll heißen, sie verlieren auch keine Zeit ein leckeres Gericht nach den Rezeptvorgaben herzustellen. Was wirklich schmeckt. Natürlich kann man mit diesen veganen Rezepten prima abnehmen. (Ist ja derzeit soundso das Thema).  Alle Rezepte liegen bei 350 cal. Ja, Sie lesen richtig. Das Buch Happy Vegan zeigt mit 150 Rezepten auch einem Nicht-Veganer Gerichte für ein gesundes Abnehmen.

Mein Tipp:

Karibik – Chili ist der Knaller. Den Geschmack kann man ja je nach Gusto verändern.  Oder den Taco Burger, welcher auch ab und an den Kantinengang ersetzen solle, da er auch kalt schmeckt. Probieren Sie es aus. Speisen Sie vegan, Sie werden sehen, auch diese Küche schmeckt. (Sie müssen es ja nicht immer machen)

Viel Freude beim Nachkochen mit Happy Vegan.

Gleich hier bestellen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Vegan – die pure Kochlust, unkomplizierte Vegane Kochrezepte

Vegan – die pure Kochlust, unkomplizierte Vegane Kochrezepte

Vegan die Pure Kochlust, junge vegane Küche genial unkompliziert aus dem at-verlag Schweiz liegt heute vor mir. Als (Teil)-Veganer war ich sehr auf dieses Kochbuch des jungen Autors Philip Hochuli gespannt. Gilt er als Shootingstar in der veganen Kochszene. Was wird er mir an Rezepten bieten? Spannende Frage….

Stammleser von ebooksofa wissen, dass ich immer noch ein Fleischfresser bin, obwohl die vegane Szene wirklich Abwechslung in den Küchenalltag bringt. Dennoch kann ich den letzten Schritt noch nicht tätigen. Was aber nicht schlimm ist, denn solch eine Umstellung muss zeitlich langsam getätigt werden. Sie kennen dies bestimmt, es fehlt der berühmte Klick im Kopf Schalter….

Aber zurück zum Kochbuch Vegan-die pure Kochlust aus dem at-Verlag.

​Vor mir liegt dieses Kochbuch und ich muss sagen, bereits beim Durchblättern und Lesen der köstlichen Rezepte fehlt es mir an nichts. Im Buch aufgeführt sind Gerichte, welche ich sehr gerne esse und mir nie bewusst war, dass diese als Vegan gelten. Als Beispiel möchte ich die gefüllten Pastetchen nennen. Super Lecker und anstatt wie früher Huhn, verwendet man Seitan. (Frisch erhältlich im Asiashop)  oder Bärlauch Pesto. Sorry schmeckt lecker und Bärlauch ganz frisch aus dem Garten gezupft hat schon was. Neu ist mir das Rezept auf Seite 118 Rote Bete Schnitzel in Kokospanade. Werde ich am kommenden Wochenende ausprobieren, wie auch ansonsten einige andere schmackhafte Gerichte.

Was mich sehr anspricht an diesem Kochbuch ist in wenigen Worten zu sagen. Es fehlt einfach an nichts. Selbst bei der Nachspeise auf 132 zum Beispiel läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Ich bin wirklich begeistert – vegan Kochen macht Lust und Laune. Alle aufgeführten Rezepte sind einfach und rasch zubereitet. Für Vegan Einsteiger also genau das richtige. Denn, diesen Punkt möchte ich gesondert herausstellen, alle Rezepte sind mit Zutaten nach zu kochen, welche man in jedem gut sortierten Supermarkt bekommt. Oder wie ich bereits sagte im Asiashop.

Vegan – die pure Kochlust: Junge vegane Küche, genial unkompliziert

Heute Mittag werde ich mir das Rezept für ein Pizzabrot vornehmen, dazu noch den marokkanischen Salat und fertig ist ein köstliches Mahl. Bin schon jetzt auf die Reaktion meiner Familie gespannt.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch, ich finde dass die Aufnahmen den Rezepten nicht gerecht werden. Diese wären in einer besseren Auflösung ansprechender. Aber bitte, man jammert hier auf hohem Niveau, es soll ja kein Bilderbuch sein, sondern eine unkomplizierte Anleitung für gesünderes Kochen. (…und essen)

Fazit: in einer gesunden und modernen Küche darf das Kochbuch – Vegan-die pure Kochlust auf keinen Fall fehlen. Kaufenswert!

Schönes Nachkochen wünscht Irene von ebooksofa – die Halbveganerin

Hier der Kauflink:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Textausschnitt vom at-verlag zu dem Buch:

Philip Hochuli gilt als der Shootingstar der veganen Kochszene in der Schweiz. Mit seinem Konzept der »Jungen veganen Küche« gelingt es ihm, die positiven Eigenschaften der veganen Küche auf bestechend unkomplizierte Art und Weise umzusetzen und mit kulinarischem Genuss zu verbinden. Er setzt dabei auf einfache, schnelle Rezepte ohne ausgefallene Ersatzprodukte und mit Zutaten, die man in jedem Supermarkt bekommt. Quelle at-verlag.ch

MYBOOK – VEGAN DOCH MAL! ebooksofa will sich ändern.

MYBOOK – VEGAN DOCH MAL! ebooksofa will sich ändern. 
​Das persönliche Buch zum Detoxen, Abnehmen, Kraft tanken

Aus dem Südwest – Verlag ist ein Buch herausgebracht worden, wo ich in der Tat sagen kann: »Warum nicht schon eher?«. Treue Leser von ebooksofa wissen, das wir mehr in der Kategorie: Flexitarier angesiedelt sind. Bedeutet, wir achten bereits auf unsere Gesundheit – essen vitaminreich, allerdings liebäugeln wir so ab und zu schon mal mit einem Stück Fleisch. Selbstredend muss es von erstklassiger Qualität sein. (Weitere Aufklärung der einzelenen Begriffe und Arten detailliert im Buch nach zu lesen) Sie sehen also liebe Leser, so ganz vegan leben? – dies schaffen wir noch nicht. Keiner von unserem Team, aber wir bleiben dran. 

Dennoch möchte ich Sie auf »vegan doch mal!« aufmerksam machen. Persönlich hat mir die Aufteilung in dem Buch ziemlich gut gefallen. Sie erhalten neben einer gelungenen Aufklärung zum Thema vegan, eine reichliche Anzahl von köstlichen, leicht nach zu vollziehenden Rezepten. Versprochen! So konnte ich mir partout nicht erträumen, ein Ei mit einem anderweitigen Veganprodukt ersetzen zu können. Es geht und schmecken tut es ebenso.

Ich möchte auch nicht viel verraten, denn das Buch ist ein absoluter Knaller, für all diejenigen, welche sich mit gesunder Lebensweise beschäftigen. Ich kann mich nur wieder holen, was ich anfangs bereits sagte…«Warum nicht schon eher!«

»Vegan doch mal« ist eine / meine mega Kaufempfehlung.
Bestellen Sie es sich gleich hier unten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

saitan, tofu, tempeh, soja verursacht k e i n Nasenrümpen mehr, sobald man das Buch gelesen hat.

Quelle: Südwestverlag: Vegan macht Spaß!

Vegan muss keine Ideologie sein. Vegan macht Spaß! Das zeigt dieses myBook. Und Vegan heißt „Pflanzen-Diät“. Und Pflanzen bunkern jede Menge Heilstoffe. Wenn man mal vier Wochen lang sich rein pflanzlich ernährt, dann tut sich was im Körper. Alles wacht auf. Die Zipperleins verschwinden. Wir entlasten unser gesamtes Körper-System – und fordern es auf eine neue Weise heraus. Fett verschwindet, Muskeln wachsen…
Mit diesem Buch kann wirklich jeder mal für vier Wochen für sich persönlich testen, ob vegan die geeignete Ernährungsform ist, ganz spielerisch, ohne Einschränkungen beim Genuss. Und im typischen myBook-Tagebuch kann man alle Fortschritte dokumentieren.

myBook – Vegan doch mal!: Das persönliche Buch zum Detoxen, Abnehmen, Kraft tanken

Vegan und vollwertig – meine Lieblingsmenues von Barbara Rütting

Vegan und vollwertig – meine Lieblingsmenues von Barbara Rütting

Meine Lieblingsmenüs für Frühling, Sommer, Herbst und Winter…..

Hallo und guten Tag,

heute möchte ich sie auf ein Kochbuch aus dem Nymphenburger Verlag aufmerksam machen. Der Titel: Vegan und Vollwertig von der Autorin Barbara Rütting. Ich beobachte Frau Rütting schon seit langer Zeit und muss sagen, mir gefällt Ihre Einstellung. Sie lebt Vegan, steht auch dazu, dennoch: Verteufelt Sie nicht –uns- Fleischesser. Und gerade dies macht Sie so sympathisch.

Jetzt hat Sie ein Kochbuch auf den Markt gebracht, welches wirklich Appetit macht, sobald man sich näher damit beschäftigt. Ich habe bereits einige Ihrer Rezeptvorschläge umgesetzt und kann sagen, „nachmachen lohnt“. Die Gerichte sind äußerst schmackhaft und wirklich, salopp gesagt easy nach zu kochen.

 

Einen Punkt möchte ich besonders betonen. Dieses Kochbuch: Vegan und vollwertig ist in Jahreszeiten unterteilt. Dies kommt mir sehr entgegen, da es sich bei der Umsetzung der Rezepte um Saison Ware handelt, welche dann zu der jeweiligen Jahreszeit besonders preisgünstig zu haben ist.

Und erwähnenswert ist ebenso, dass Frau Rütting bei Ihren Rezepten auf die üblichen „Ersatz“-Zutaten wie Soja, Seitan oder Tofu etc. verzichtet. Denn gerade Tofu! – an den kann ich mich einfach nicht gewöhnen, bzw. er schmeckt nicht und da kann ich noch so viel unterschiedliche Bearbeitung unternehmen.

Dafür habe ich etwas Neues erfahren und zwar die Zubereitung von Cashewsahne und Cashewmilch. Ich kann Ihnen sagen, das ist kein so einfaches Unterfangen und ich war froh, dass ich einen so starken Mixer habe. Mein Tip: Mixer mit schwacher Umdrehung oder ein Zauberstab sind hier fehl am Platze.

Aber wie gesagt die Zubereitung lohnt sich auf jeden Fall. Cashewsahne macht süchtig aber im positiven Sinne.

Fazit: Dieses Kochbuch – Vegan und vollwertig – kann ich nur empfehlen. 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Rütting, Barbara

Vegan & vollwertig

Meine Lieblingsmenüs für Frühling, Sommer, Herbst und Winter

3. Auflage 2013, 168 Seiten, durchgehend farbig mit Fotos

ISBN: 978-3-485-01430-4

19,99 EUR* D / 20,60 EUR* A / 29,90 CHF* (UVP)

Nymphenburger – Verlag

Ab jetzt Vegan, ob man ebooksofa das glauben kann..

Ab jetzt Vegan, ob man ebooksofa das glauben kann

ab jetzt vegan - mehr infos zu dem vegankochbuch hier....

Hallo und guten Tag, hier ist wieder Irene von ebooksofa
und nun ja ich habe da schon meine Zweifel, was das Thema „Ab jetzt Vegan“ bei uns, hier bei ebooksofa betrifft, doch respektiere,-und ein klein wenig bewundere ich die Menschen auch-, welche sich entschließen vegan zu leben.  Das heisst ohne tierische Produkte. Wow!
Ich hatte mal einen Kollegen, welcher strikter Veganer war, doch dieser ernährte sich ausschließlich von Pommes und Schokolade. Wirklich! Nun ob dies die richtige Ernährung war, ich zweifelte sehr daran.
Und dieser Zweifel war begründet, als ich vor kurzem das Kochbuch: Ab jetzt Vegan von Gabriele Lendle und Dr. med E.W.Henrich in die Hände bekommen habe. Hier in dem Kochbuch fand ich über 140 wirklich wohlschmeckende Rezepte, welche sich auch kinderleicht nachkochen lassen. Vegan zu leben ist gar nicht so schwer.
Was mir sehr gut gefallen hat, war die leichte Einführung in die veganer Küche, was nimmt man anstatt Butter oder Milch usw.usw. ja das muss man doch wirklich erstmal wissen. Aber es geht ja noch weiter. In „Ab jetzt Vegan“ musste ich feststellen, das viele der Rezepte mich wirklich ansprechen, ich gebe nur ein Stichwort: Heidelbeer-Pancakes oder Mais-Pizza…voll lecker!
Und zum Ende des Buches-ab jetzt Vegan– wird mir eindeutig erklärt, warum ich mich vegan ernähren sollte. Nun so als „Fleischfresser“ kommt man schon ins Grübeln und beschließt sich dieser Ernährungsweise doch ein wenig mehr zu öffnen. Gut, ganz werde ich mich nicht umändern können und wollen, aber ich sage mal, dass sollte doch Jeder für sich entscheiden. (Leben und Leben lassen)
Eines ist sicher, die vegane Ernährung richtig und abwechslungsreich ausgeführt, hat keine Nebenwirkungen.
Fazit; selten hat mich ein Kochbuch so gefesselt, bleibt jedenfalls in meinem Küchen(Buch)Regal! Und der Preis ist voll o.k. Ach ja, erschienen ist Ab jetzt Vegan im Trias – Verlag….  
Probieren sie mal die veganer Küche aus, schmeckt wirklich….Viel Spass beim Nachkochen wünscht irene von ebooksofa
…mehr info zum Buch direkt bei Amazon…klick auf das Bild…

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.