Bioladen Kochbuch genießen mit allen Sinnen, aus dem Trias-Verlag

Bioladen Kochbuch genießen mit allen Sinnen, aus dem Trias-Verlag

Hallo und guten Tag, 

genießen mit allen Sinnen, dass verspricht das neue Buch aus dem Trias-Verlag mit dem Titel: Bioladen-Kochbuch. Schaut man rein entdeckt man darin an die 130 Rezepte von gutbürgerlich, orientalisch und mediterran. Alle aufgeführten Rezepte sind mit ansprechenden Aufnahmen untermalt und macht Lust und Laune, diese sofort in die Tat um zusetzen. Ich habe mich für das Rezept auf Seite 136 (gefüllte Kohlrabi mit Reis und Kräuterseitlingen) entschieden. Wie im Bioladen-Kochbuch beschrieben zaubern Sie ein köstliches Mahl in der angegebenen Zeit, welches der gesamten Familie mundet und das auch noch fleischlos

Die Gerichte haben so irgendwas einfaches, aber sie sind es nicht. Das einzige woran ich mich nicht gewöhnen kann ist der Umgang und Geschmack von Saitan, aber O.K. ich bin ja auch kein Veganer, ich esse nur gerne gesund.

Das Beste an dem Bioladen Kochbuch –für mich!- sind die sehr ausführlichen Informationen zu dem Thema. „einkaufen im Bioladen“. Jetzt fühle ich mich schon etwas gestärkter für meinen nächsten Einkauf im Bioladen. Und es schadet nicht so hin und wieder mal eine Woche vegan zu essen. Es tut gut, erleichtert den Körper und mit den super Rezepten in dem Bioladen-Kochbuch findet man einfach mal eine Abwechslung am Mittagstisch.

Blättern Sie mal in diesem Buch, wenn sie es entdecken. Sie werden wirklich staunen über die zahlreiche Vielfalt an veganen Rezepten. Und nur als Hinweis „Sushi“ ist ja auch eine vegane Mahlzeit und da finden Sie auf Seite 111 eine prima Anleitung wie es geht.

Also essen Sie mal gesund und kaufen Sie sich das Bioladen Kochbuch, damit haben Sie bereits den ersten Schritt zur gesunden, veganen Mahlzeit getan. Guten Appetit wünscht Irene von ebooksofa.

….und hier mal ein kleines Appetithäppchen:

 

ReichertSadler_Bioladen-Kochbuch_S070

Wraps mit Avocadocreme und mariniertem Tofu

© Meike Bergmann, TRIAS Verlag

Bioladen-Kochbuch

…..und hier kommt auch noch das Rezept dazu…danke an den Trias-Verlag, welche mir die Möglichkeit geben, dieses tolle Rezept hier auf www.ebooksofa.de veröffentlichen zu dürfen.

Wrap mit Avocadocreme und mariniertem Tofu

Für 4 Personen als Vorspeise gut vorzubereiten – 35 Minuten

 

200 g Tofu, natur

1 Stück Ingwer, etwa 1 cm

2 EL Sojasauce

2 EL Mirin-Reiswein

1 kleiner grüner Salat oder

entsprechende Menge Asia-Salate

1 Schälchen Kresse, Brunnenkresse oder Radieschensprossen

1 Avocado

1 EL Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Öl zum Anbraten

4 Wraps (Fertigprodukt)

Miso

Chilipulver

Tofu in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen, fein würfeln und mit Sojasauce und Mirin mischen. Darin den Tofu 15 Minuten marinieren, gelegentlich wenden.

In der Zwischenzeit den Salat waschen, trocken schleudern und fein schneiden (klein geschnitten lässt er sich im Wrap leichter essen). Kresse abschneiden bzw. Brunnenkresse oder Radieschensprossen waschen.

Avocado halbieren, das Fleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer streichfähigen Paste verrühren.

Tofu möglichst ohne Flüssigkeit in wenig Öl kross anbraten.

Alle Zutaten bereitstellen, denn sobald der Wrap aus der Pfanne kommt, muss er schnell gefüllt und gewickelt werden, sonst wird der Fladen hart und brüchig.

Den Wrap von beiden Seiten mit etwas Wasser anfeuchten. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und den Wrap von jeder Seite etwa ½ Minute backen.

Den Wrap zügig erst dünn mit Miso, anschließend mit der Avocadopaste bestreichen. Salat, Tofu, Kresse, Brunnenkresse oder Radieschensprossen darauf verteilen, mit Chili bestreuen. Das untere Viertel nach oben klappen und den Wrap zusammenrollen. Eventuell mit einem Zahnstocher fixieren.

In dieser Weise einen Wrap nach dem anderen zubereiten.

Tipp: Das Wickeln wird erleichtert, wenn Sie das untere Viertel, das nach oben geklappt wird, nicht mit der Füllung belegen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Kommentare sind geschlossen.