The Light between Oceans – ein Roman der ebooksofa berührte

The Light between Oceans – ein Roman der ebooksofa berührte

The Light between Oceans, das Licht zwischen den Meeren

Der Roman zum Kinofilm – Autor: M.L. Stedman

erschienen im blanvalet – verlag

Auf diesen Roman: The Light between Ocean, bin ich durch einen Trailer aufmerksam geworden, so dass ich gleich am nächsten Tag bei Amazon stöberte. (Bitte nicht als Schleichwerbung ansehen, er ist nun mal der größte Online-Buchhändler und ich war etwas krank)

Was ich dort gelesen habe und vor allem hörte, hat mich sofort angesprochen und -so ist es nun mal- ein Klick und am nächsten Tag hatte ich den Roman: The Light between Oceans.

Wie ich bereits erwähnte, war ich nicht so auf der Höhe, musste nicht zur Arbeit und fing sofort an zu Lesen. Ich wollte alles wissen von der Familie, welche im Leuchtturm lebt. Deren Schicksal, einfach die ganze tragische Geschichte.

Es wundert mich keinesfalls, dass dieser Roman ein internationaler Bestseller ist, denn ich war so gefesselt von dem leichteren Einstieg bis zum Ende. Kurzum: Ein gelungenes Werk, das sofort in seinen Bann zieht.

Ich kann diesen 445seitigen Roman wirklich empfehlen. Es wird mein kleines Weihnachtsgeschenk für einige meiner guten -weiblichen- Bekannten.

 

Kaufen Sie den Roman und freuen Sie sich auf herrlichen Lesespaß

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Eine Hoffnung am Ende der Welt – GÄHN!

Eine Hoffnung am Ende der Welt – GÄHN!

Autorin – Sarah Lark

Erschienen im Lübbe – Verlag – 416 Seiten stark

Sie lebt in einer unruhigen Zeit, zwischen Verzweiflung und Hoffnung.

Das Schicksal führt sie von Europa nach Neuseeland.

Mann oh Mann, was ist denn mit der Autorin Sarah Lark los. Als wirklich, begeisterter Sarah Lark Leser freute ich mich auf ihr neuestes Werk. Der Titel: „Eine Hoffnung am Ende der Welt“. Der Roman ist an die 416 Seiten stark – Ort der  Handlung natürlich wieder Neuseeland. Prima dachte ich mir insgeheim, schnappte mir meine Tasse Grünen Tee und verzog mich ins stille Kämmerlein.

Der Beginn der Geschichte las sich noch relativ flüssig, aber dann…..und ich muss es wirklich so hart sagen, langweite mich das Buch. Es war wirklich so, ich quälte mich bis zum Schluss durch. Und wirklich quälte, denn wie es ausgehen würde, konnte man schon bald erahnen.

Also ich bin wirklich ganz enttäuscht. Die vergangenen Ausgaben fesselten einen mit Spannung und hier bei „Eine Hoffnung am Ende der Welt“ war man froh, als das Ende nahte. Langeweile pur!
Und glauben Sie mir es tut mir wirklich leid so krass urteilen zu müssen, aber es ist die Wahrheit.

Ich erwarte wieder fesselnde Ausgaben von Sarah Lark in Zukunft, ansonsten wird sie viele Stammleser verlieren. Mich inbegriffen.

Wer sich selber überzeugen will, der kann sich ja das Buch gleich hier bestellen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Das Lächeln der Signorina von Andrea Camilleri

Das Lächeln der Signorina  von Andrea Camilleri

Commissario Montalbano lässt sich blenden

Erschienen im Bastei – Lübbe – Verlag

Ich kenne alle Montalbano-Krimis und las jede der 17 Ausgaben, nein besser gesagt, Fälle.  Einige gefielen mir sehr gut, andere wieder nicht. Aus diesem Grunde war ich wieder voller Spannung als „Das Lächeln der Signorina“ auf den Markt gekommen ist.

Was will ich –Ehrlich- sagen?

Es fehlte mir bei dieser Ausgabe ein wenig an Pfiff. Wahrscheinlich erinnerte ich mich an vergangene Ausgaben.  Sprich irgendwie dachte ich bei mir, Mensch das kommt dir doch irgendwie bekannt vor.

Obwohl sich das Buch: Das Lächeln der Signorina sehr gut liest, war ich etwas enttäuscht und beschloss, dass ich mal bei diesem Autor – Namens Andrea Camilleri eine Pause einlegen sollte.

 

Aus diesem Grunde möchte ich Ihnen liebe Leser und Leserinnen heute kein eigenes Fazit des Buches Das Lächeln der Signorina hier nennen. Vielmehr möchte ich Sie auffordern es zu lesen und mir Ihre persönliche Meinung zu schreiben. Doch eines muss ich noch los werden, das Cover ist sehr ansprechend!  

 

Dazu einige Informationen direkt vom Verlag Bastei – Lübbe.

Textquelle Bastei Lübbe

Eine Serie von Diebstählen sorgt für Aufregung im sizilianischen Vigàta. Als Commissario Montalbano im Rahmen der Ermittlungen Bekanntschaft mit der jungen Angelica Cosulich macht, fühlt er sich schlagartig in seine Jugend zurückversetzt: Mit ihrem wallenden Blondhaar erinnert ihn die schöne Angelica an die Heldin selben Vornamens aus Ariosts Epos Der rasende Roland, die ihm seinerzeit die Träume versüßt hat. Doch hinter dem betörenden Lächeln der Signorina verbirgt sich ein gefährliches Geheimnis…

 

Hier der Bestell – Link zum Buch: Das Lächeln der Signorina

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Sarah Lark – die Legende des Feuerberges

Sarah Lark – die Legende des Feuerberges 

…endlich! Wieder ein Neuseeland – „Schmankerl“ meiner Lieblingsautorin Sarah Lark auf dem Markt.

Aus dem Hause Bastei – Lübbe ist wieder ein in sich abgeschlossener, dritter Teil der Spiegel-Bestseller-Trilogie erschienen. Das Buch, wie gewohnt, wieder Seitenstark. Bedeutet Lese Spaß pur auf insgesamt 828 Seiten.

Zu den Büchern der beliebten Autorin Sarah Lark gibt es einfach nur folgendes zu sagen: entweder man liebt diese Storys und den Schreibstil der Autorin Sarah Lark oder man schüttelt sofort beim Erblicken des Buches den Kopf.

Wir als bekennender Sarah Lark Fans gehören demzufolge zur ersten Kategorie, aber dennoch wollen wir nicht voreingenommen sein…

Doch zurück zu der neuen Ausgabe mit dem Titel: Die Legende des Feuerberges.

Ich habe mich wirklich auf diesen letzten Teil der Trilogie gefreut, muss allerdings gestehen dass mich die Vorgänger mehr gefesselt haben.

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Erwartung zu hoch gehalten war. Verschiedene Handlungen zogen sich unnötig in die Länge.

Für Leser welche das erste Mal eine Ausgabe der Autorin lesen wird es schwierig die Zusammenhänge erkennen zu können. Hier haben Stammleser natürlich einen Vorteil.

Kurzum, das Buch ist ein Kauf wert, auch wenn ich von diesem letzten Teil der Trilogie nicht so begeistert war. dennoch freue ich mich auf Ihr nächstes Buch, welches voraussichtlich im Dezember erscheinen soll. Bin gespannt…..

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Einblick in die Story des Buches: Die Legende des Feuerberges

DIE LEGENDE DES FEUERBERGES

Opotiki, Nordinsel, 1880: Aroha wächst in dem von ihrer Mutter Linda geführten Waisenhaus glücklich auf. Ein Tag im September verändert jedoch ihr Leben, als sie in Neuseelands großes Zugunglück gerät und Schreckliches erleben muss.
Auf der Schaffarm ihrer Tante, Rata Station, soll sie genesen und wieder Hoffnung finden. Mit Hilfe des träumerischen Robin und ihrer temperamentvollen Cousine March wagt sie schließlich einen großen Schritt, und es kommt zu einer Begegung, die ihrem Leben eine ungeahnte Wendung gibt … 

Textquelle – Pressestelle Bastei Lübbe-Verlag

 

Wer die Autorin noch nicht kennt -kaum vorstellbar! – für den habe ich nachfolgende Information zu Sarah Lark.

Sarah Lark, geboren 1958, studierte Psychologie und promovierte über das Thema »Tagträume«. Nebenbei arbeitete sie lange Jahre als Reiseleiterin. Schon immer war sie fasziniert von den Sehnsuchtsorten dieser Erde. Ihre fesselnden Neuseelandromane wurden allesamt Bestseller und finden auch international ein großes Lesepublikum. Ihre Karibikschmöker Die Insel der tausend Quellen und Die Insel der roten Mangroven kamen ebenfalls direkt auf die Bestsellerliste.

 

Die Magie der kleinen Dinge ein Roman von Jessie Burton

Die Magie der kleinen Dinge ein Roman von Jessie Burton

Die Magie der kleinen Dinge“ –der Bestseller Nr. 1 aus England hat Deutschland erreicht und um es vorweg zu sagen, es lohnt sich diesen Roman zu lesen.

Gleich von Seite 1 zieht es den Leser in den Bann und man versinkt in die Welt der Magie. Normalerweise kann ich eigentlich nichts damit anfangen, doch hier ist es eine wirkliche Ausnahme. Obwohl es keine lustige Geschichte ist. Manchmal überkommt einem schon eine gewisse Traurigkeit.

Oh, ich hätte in der Welt der jungen Nella nicht leben mögen, schon gar nicht Ihr Schicksal teilen, soviel sei verraten.

Aber beginnen wir mit dem Cover. Es ist wirklich gelungen. Sie erhalten sogleich eine Verbindung zur Story, welche im Klapptext des Buches ganz eindeutig geschrieben steht. Das was Sie dort lesen ist die Handlung.

Was mich ein klein wenig störte war der Beginn. (Achtung es folgt Kritik auf hohem Niveau). Obwohl man gleich ins Buch gezogen wird, dauert es eine Weile bis was geschieht. Jedoch der Schreibstil der Autorin Jessie Burton macht es einfach wieder wett. Er ist gespickt mit holländischen Ausdrücken, welche ich persönlich als gelungen ansehe, da die Geschehnisse sich in Amsterdam abspielen. Also warum sprachlich nicht abschweifen….

Ich möchte nicht so viel zum Buch verraten nur eines. Von Evening Standard wir auf dem Klapptext ein Spruch zitiert, der lautet: „Der neue Stern am Bücherhimmel. Unglaublich gut geschrieben“

Diesen Worten kann ich zustimmen.

Fazit zum Buch: „Die Magie der kleinen Dinge“

Lassen Sie sich einfach in die Geschichte fallen und lesen Sie wie die junge Nella hinter die Fassade und Abgründe der einzelnen Familienmitglieder aus dem herrschaftlichen Hause blickt.

Man wird nachdenklich…es ist nicht immer alles Gold was glänzt.

Zum Bestellen – gleich hier!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Nachfolgend erhalten Sie weitere Zitate zum Buch
 – Textquelle Pressestelle Randomhouse

Zitate

"Toller Debütroman von Jessie Burton."

Bild Woche (26.03.2015)

"[Der] Erstling [von Jessie Burton] besticht durch ruhige Töne, sehr überraschende Wendungen und eine ungewöhnliche Geschichte."

Westfalen-Blatt (22.03.2015)

„Für alle Fans von Downton Abbey […]. Gerade die letzten 100 Seiten sind eine totale Achterbahn der Gefühle …“

WDR 1Live (HF) (16.03.2015)

"Ein großartiger Roman, bewegend bis zum letzten Satz!"

happinez (11.03.2015)

"Ein famoses Debüt!"

Kiel erleben (03.03.2015)

"Wortgewaltig und wunderbar."

20 Minuten Friday (CH) (13.03.2015)

"Ein detailreicher Roman über gesellschaftliche Spielregeln und Todsünden."

Donna (04.03.2015)

"Gut, dass Jessie Burton keinen Erfolg als (Theater-)Schauspielerin hatte. Sonst hätte sie nebenbei nicht an ihrem famosen Roman 'Die Magie der kleinen Dinge' geschrieben. […] Packendes Debüt."

Maxi, Ausgabe 01/2015

 

 

PS: Das sagt doch alles!
Erschienen ist der Roman im Limes – Verlag

Ich bin dein – der US-Bestseller vor Shades of Grey

Ich bin dein – der US-Bestseller vor Shades of Grey

Ein erotischer Roman aus dem LAGO – Verlag

Geheime Sehnsucht von Autorin Tara Sue Me

Unser heutiger Buchtipp noch für das Jahr 2014.

 

 

Zur Autorin Tara Sue Me wäre zu sagen:

Bereits im Alter von zwölf Jahren schrieb Tara Sue Me ihren ersten Roman, doch es sollten zwanzig Jahre vergehen, bis sie das Schreiben wieder aufnahm. Als Teile einer Trilogie stellte sie "Ich bin dein" und "Du bist mein" 2009 auf www.fanfic.net ein, wo die Geschichte von Nathaniel und Abby innerhalb kürzester Zeit mehr als drei Millionen Klicks generierte. Tara Sue Me lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im Südosten der USA.
Textquelle: LAGO-Verlag/Pressestelle

Sylvia Day – die Bestsellerautorin mit dem Buch Ekstase & Erlösung

Sylvia Day – die Bestsellerautorin mit dem Buch Ekstase & Erlösung

Ein Erotikroman revolutioniert derzeit die Bestseller – Listen. Der Titel: Ekstase & Erlösung und kommt aus dem Hause mtb, bzw. mira Taschenbuchverlag. Selbst die Cosmopolitan empfiehlt dieses Taschenbuch. Sie lesen also, sehr viele positiven Signale bereits im Vorfeld zu diesem Erotikroman. Wir von ebooksofa waren dementsprechend „heiß“ auf die 304seitige Ausgebe.

Wird es ein Nachfolger des Erfolgsromans „Shades of Gray“ werden?

Die Autorin Sylvia Day ist ja keine Unbekannte in der Branche, im Gegenteil. Sie ist nicht nur die Nr. 1 der Spiegel-Besteller, sondern auch international preisgekrönt.

Wenn ich nun das Stichwort nenne: Crossfire-Serie, dann werden Sie evtl. schon sagen: „Ach die ist das. Dann muss dieser Erotik – Roman auch super sein.“

Und genau hier, bei diesem Punkt sind die Meinungen in unserem Team von ebooksofa zweigeteilt. Einige sind total begeistert, andere wiederum nicht. Persönlich kann ich sagen, dass es mich schon ein wenig wunderte, dass es ein wirklicher Erotikroman ist. Denn aus dem Klapptext selber geht dies nicht eindeutig hervor. Die Story, gut lesbar, aber jetzt nicht außergewöhnlich. Bereits nach den ersten Seiten weiß man wohin die Reise geht. Der Schreibstil der Autorin Sylvia Day sehr flüssig. Man bleibt dran. Positiv zu erwähnen ist, dass es eine angenehme Erotikstory ist, sprich soft. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass dieses Taschenbuch bei Frauen gut ankommt.

Hier der Bestell – Link direkt über den Verlag:

http://www.mira-taschenbuch.de/programm-herbstwinter-20142015/erotik/afterburn-ekstase-aftershock-erloesung/

Das Cover findet allgemeine Zustimmung. Wirklich gelungen und erinnert einen ein wenig an das Märchen Aschenputtel, welche das goldene Pantöffelchen verloren hat. Nur auf dem Cover sind wirklich sexy High Heels.

Fazit: Für den geringen Preis ist „Ekstase & Erlösung“ guter Lesestoff

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

PS: Unser Dank geht an BloggdeinBuch, welche uns dieses Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben. Danke!

 

Hier noch Informatives zur Story von Ekstase & Erlösung:
-Deutsche Erstveröffentlichung, Quelle: mira-taschenbuchverlag

Man sollte Geschäftliches und Vergnügen immer trennen. Man sollte politische Entscheidungen nie im Schlafzimmer treffen. Und dennoch habe ich beides getan, als ich mich mit Jackson Rutledge einließ. Ich kann also nicht behaupten, ich wäre nicht gewarnt worden.

Zwei Jahre später kam er einfach hereinspaziert und mischte sich in einen Deal ein, für den ich hart gearbeitet hatte. Unter der Anleitung von Lei Yeung, einer der erfolgreichsten Geschäftsfrauen in New York, hatte ich ein oder zwei Dinge dazugelernt seit Jax abgehauen war. Ich war nicht mehr das Mädchen von damals, aber er schien unverändert. Es war anders als das letzte Mal, denn nun wusste ich genau worauf ich mich einlasse – und wie schnell ich ihm wieder verfallen könnte.

Jax bewegte sich ausschließlich in seinem exklusiven Universum voller Glamour, Sex und Privilegien – aber da kannte ich mich nun auch aus. In der kalten Geschäftswelt gab es eine wichtige Regel: Halte deine Feinde nah bei dir, aber deine Ex-Lover noch näher …