Hollands Küste mit Kindern ist überaus entspannend.

Hollands Küste mit Kindern ist überaus entspannend.

So, es ist bereits August und die Planung für die Herbstferien stehen an? Sie möchten die restlichen Urlaubstage mit Ihrer Familie in Holland verbringen, wissen aber nicht so genau wo.

Dann habe ich heute den perfekten Buchtipp für Sie. Aus dem Hause pmv (Peter Meyer Verlag) möchte ich Ihnen ein Buch empfehlen mit dem Titel: „Hollands Küste mit Kindern“. Über 400 Ideen für Erlebnisurlaub bei jedem Wetter. Autorin ist Frau Monika Diepstraten und glauben Sie mir diese Tipps sind kindererprobt, denn der Neffe der Autorin hat die Vorschläge getestet, bzw. testen dürfen.

Selbst für mich, als eingefleischter Zeeland – Urlauber, seit Jahren, gab es wunderbare Überraschungen. Sie wissen ja, wie es ist, endlich am Urlaubsort angekommen, geht alles seinen Gang.

Da ist es einfach prima, mal wieder Schwung in die Gewohnheit zu bringen, sich aufs Rad zu schwingen und nach Veere (als Beispiel, könnte auch Ostkapelle oder ein Museum sein), zu radeln. Beeindruckende Ortschaft, mit einem herrlichen Marktplatz.

Hollandurlauber lieben die Luft und die Gemütlichkeit, aber es ist nie zu spät auch eine andere Kante während des Urlaubs kennen zu lernen.  Das kleine handliche Buch lässt sich gut in den Rucksack packen. Da es übersichtlich gestaltet ist, findet man im Nu ein geeignetes Ziel.

Fazit: Es lohnt sich dieses Büchlein, nein es ist schon ein wirklicher Ratgeber zu erwerben.

Viel Spaß bei der Neuentdeckung Hollands……Daaach..

 

Kurzfristige Bestell-Url

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Wissenswertes zu Hollands Küste mit Kindern, Textquelle: pmv-verlag

Hollands Küste mit Kindern

Ein Besuch in unserem familienfreundlichen Nachbarland ist immer ein Erlebnis. Mit dem Buch im Gepäck entdecken kleine und große Pedalritter das vielseitige Land zwischen Dünen und Deich auf endlosen Fahrradwegen. Unternehmungslustige Abenteurer finden darin viele Freizeitmöglichkeiten für jedes Wetter. Die Palette reicht vom einzigartigen Sturmflutwehr mit tollem Wasserspielplatz über Segel- und Windsurfkurse bis zum spannenden Besuch auf einem Käsebauernhof. Zahlreiche Museen werden ebenfalls beschrieben. Und die sind alles andere als trocken und langweilig. Mit 280 km Nordseestrand gibt es dann noch den größten Sandkasten, den man sich wünschen kann. Hinzu kommen Tipps zu erprobten Unterkünften und Restaurants. Wissenswertes wie Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Internetadressen, Karten oder auch die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln lassen einen nie im Stich. Also: Buch und Badehose einpacken und auf nach Holland!

 

PS: Mein Dank geht an Literaturtest aus Berlin, welche mir diesen interessanten Ratgeber zur Verfügung gestellt haben. Danke!