Harald Glööckler – Fuck you Brain, ebooksofa hat es gelesen

Harald Glööckler – Fuck you Brain, ebooksofa hat es gelesen

Seien Sie alles – außer gewööhnlich
Autor: Harald  Glööckler
Erschienen im Plassen-Verlag

Harald Glööckler, ich glaube fast jeder Mensch in Deutschland kennt ihn. Den Mann der Extravaganz. Aber auch Eleganz. Persönlich finde ich diesen Mann schon wirklich sehr cool, wenn ich auch sagen muss, dass mir sein Streben nach der idealen Schönheit etwas zu viel ist. Aber dies soll und kann –zum Glück!- jeder selber nach eigenem Belieben entscheiden.

Sein neues Buch erzählt wieder in klaren Worten seine Lebensgeschichte…& mehr… und gibt jedem Leser den Anstoß das, wenn man etwas erschaffen möchte – man es auch TUN sollte.  Das Leben in die eigenen Hände nehmen und sich von niemandem, ja niemandem was reinreden lassen. Und dies ist eine Tatsache.

Beim Lesen des Buches wird deutlich, dass Herr Glööckler sich sehr dem Glauben zugewandt hat, dies könnte einige Leser erschrecken.

Unterbrochen wird das an die 287 seitigem Buch, mit sogenannten „Außergewöhnliche Sentenzen“. Hier findet der Leser, einige interessante LebensSprüche. Gleichwohl bunte Farbmotive unterbrechen den Lesefluss.

Was mir in dem Buch: Fuck you Brain, nicht so gefallen hat ist die Tatsache, dass die letzten 7 Seiten mit ständigen Wortwiederholungen gefüllt sind. So kommt man auch auf Seitenzahl.

Was den eingefleischten Glööcklerfan nicht abschreckt. Es ist ein Buch für seine Fans und solche die es werden wollen.

Auch vermute ich , dass Herr Glööckler ein rundherum zufriedener Mensch ist und Kritik gut ab kann. Das ist sehr positiv. Er ist ein liebenswertes Kunstwerk und Mensch.

Hier gleich das Buch: Fuck you, Brain! Bestellen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Fermentierung für Einsteiger ein ebooksofabuchtipp

Fermentierung für Einsteiger ein ebooksofabuchtipp

Einige scheuen sich Blauschimmelkäse und Co zu verzehren. Aber wenn ich Ihnen sage, dass Sauerkraut auch unter die Gattung Fermentierung fällt, staunt man schon ein wenig. Und:

Gesünder können Sie fast gar nicht mehr leben, wenn Sie die wirklich informativen Ratschläge, Tipps und Rezepte folgen. Die Rede ist von dem Buch mit dem Titel: Fermentierung für Einsteiger.

Erschienen im Plassen-Verlag. Autor Branden Byers.

Sauerkraut, Kefir und Co – Einlegen und Konservieren für jedermann. Ein wirklich empfehlenswertes Buch für diejenigen unter uns, welche bewusst auf Zusatzstoffe, sowie Geschmacksverstärker verzichten wollen!

Das Buch ist klar strukturiert! Das Cover gelungen. Insgesamt eine Bereicherung für die Köchin unserer Tage.

Aber Vorsicht:

Lebensmittel, welche dem Fermentierung Prozess durchlaufen sind,  ist für Menschen mit Histamiintolleranz ein NO GO!

 

Für alle gesunden unter uns – Daumen hoch zum Kauf.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

The Dark Net vom Jamie Bartlett

The Dark Net vom Jamie Bartlett 

++ebooksofa hält sich raus

The Dark Net – oder auch – unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt.

Nun persönlich möchte ich zu diesem Buch nicht viel schreiben, da es zwar interessant geschrieben ist, für mich allerdings keine Grundlage bietet, dieses Buch anzupreisen. Rührt aber daher, dass mich die dunklen digitalen Kanäle nicht im Geringsten interessieren.

Sicherlich stoße ich auf Widersprüche und das ist gut so. Sollte doch jeder Mensch seine eigene Meinung zu dem Buch: The Dark Net von Jamie Bartlett sich bilden.

Nachfolgend ein Podcast zu dem Buch: The Dark Net

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Wer neugierig geworden ist, hier die Bestell – URL.
Einfach anklicken

 

336 Seiten -gebunden

ISBN: 9783864702846

Plassen Verlag

Erschienen am 2. September 2015

 

 

 

 

Kurzer Einblick zum Buch – direkt vom Plassen-Verlag.

Dealer, Hacker, Pädophile …Jenseits der uns vertrauten Onlinewelt – Google, Facebook, Amazon – existiert ein gewaltiges, geheimes und oftmals verstecktes Netzwerk. Dort ist jeder anonym und kann tun, was er will. Es ist eine komplexe, gefährliche und verstörende Welt. Und sie ist viel näher, als wir vielleicht denken …

Das »Dark Net« ist eine Unterwelt. Es besteht aus den geheimsten und verschwiegensten Ecken des verschlüsselten Webs. Textquelle: Plassen-Verlag

Die letzten Yakuza, unser heutiger ebooksofa Buchtipp

Die letzten Yakuza, unser heutiger ebooksofa Buchtipp

Autor Alexander Detig! Erschienen im Plassen-Verlag

„Die letzten Yakuza“, mal Hand aufs Herz. Können Sie damit was anfangen?

Falls JA – Kompliment. Ich hatte keinen blassen Schimmer, bis ich mich näher mit dieser Ausgabe befasste. In Japan gibt es diese Geheimorganisation und ich gestehe, ich möchte den Leuten nicht begegnen. Ruckzuck ist da schon mal ein Finger ab. 

Aber keine Angst, hinter dieser rauen Fassade steckt auch eine andere Seite, wie Tradition, Loyalität und Opferbereitschaft. Es ist schon sehr bemerkenswert, wie der Autor Aleander Detig, dem interessierten Leser einen Blick hinter die Kulissen beschreibt.

Das ist auch der Punkt, ich fand persönlich den Schreibstil sehr angenehm. Er zieht einen ins Buch.

Sie lesen und staunen, welche Sorgen, Hoffnungen und Ängste die Größen der Japanischen Unterwelt haben. Etwas unheimlich aber schon.

Das Cover super gelungen, ich erinnere mich, dass aus dem riva – Verlag ein ähnliches Buch 2014 auf den Markt gebracht wurde.
Dieser Titel lautet: „Ich, Tochter eines Yakuza“ von Shoko Tendo.
Das Cover meines heutigen Buchtipps erinnert einen ein wenig daran.

Leider sind die Aufnahmen im Innenteil nur schwarz-weiß. Ob dies beabsichtigt ist, kann ich nicht beurteilen, oder wollte man an den Druckkosten sparen? Ich bin eben der Ansicht, Farbaufnahmen haben –gerade bei Personen – mehr Ausdruckskraft. So what!

Fazit:

Wenn Sie noch etwas unsicher sind, dann rate ich Ihnen gehen Sie in Ihre Lieblingsbücherei, schnappen sich eine Ausgabe von „Die letzten Yakuza“ ,verziehen sich in eine ruhige Ecke. Ist ja mittlerweile in großen Buchhandlungen gang und gäbe. Beginnen Sie mit Kapitel 1, und erst dann fällen Sie eine Kauf- Entscheidung. Ich habe das Buch gerne gelesen, Kapitel 4 „Der Ex-Yakuza war interessant.

Oder

Sie holen sich eine kostenlose Leseprobe unter folgender URL:

http://bit.ly/die-letzten-yakuza

Viel Freude beim Lesen.

Bestell-URL:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

River Monsters, ein Buch nicht nur für Angler..

River Monsters, ein Buch nicht nur für Angler..

Buchempfehlung heute: River Monsters. Auf der Jagd nach den größten und stärksten Räubern in den Flüssen und Seen der Erde.

Autor: Jeremy Wade 

Erschienen im Plassen-Verlag

Wow, ich bin ja nun kein Angler, aber nicht negativ auf den (meist) Männer-Sport eingestellt.

Und dieses Buch mit dem Titel: River Monsters ist so spannend zu lesen, dass selbst ich als Frau nicht aufhören konnte. Die Erzählungen und Geschichten von Jeremy Wade fesseln.

Sehr gut gefallen hat mir die Buchunterteilung mit zahlreichen Aufnahmen von Ihm selber und seinen „Schätzen“. Sie würden es nicht glauben, welche Ungetüme dieser Mann aus dem Wasser zieht.

Sehen Sie sich unbedingt die Aufnahmen an, auch wenn das Buch sie vom Thema nicht so reizt. Interessant zu erblicken, dass der Autor bereits in seiner Jugend diesem Sport gefrönt hat. Er ist ein Profi, nein eine Ikone auf diesem Gebiet und beweist es in zahlreichen TV-Dokumentationen.

Auf Facebook hat er mehr als eine Million Fans.

Jeremy Wade erkundet seit über 30 Jahren die entlegensten Flüsse und Seen der Welt. Er ist die Hauptfigur der erfolgreichen TV-Dokumentation „Fluss-Monster“. Textquelle: Plassen-Verlag

Fazit: „River Monsters“ – Ein prima Männergeschenk!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

…oder für taffe Frauen natürlich ebenso…

Hier ist für SIE eine kleine. Leseprobe als PDF herunterladen

River Monsters

400 Seiten
gebunden/Schutzumschlag

ISBN: 9783864702495

Hatschi, von Andreas Hock

Hatschi, von Andreas Hock,

aus dem verschnupften Leben eines tapferen Allergikers. Erschienen im Plassen-Verlag.

Hatschi hat mich wirklich amüsiert. 

Bereits das Cover ist einmalig, sprichwörtlich gelungen.

Jeder weiss, was los ist. Das Buch zu lesen ist wirklich ein Genuss, es entspannt einfach. hatschi ist eine prima Lektüre zum Verschenken an Freude, wo Sie genau wissen, dass diese gerade jetzt im Frühjahr unter Heuschnupfen etc. leiden. Und diese Allergiker leiden wirklich!

Bereits vor einiger Zeit habe ich auf ebooksofa schon mal über ein Buch des Autors Andreas Hock gesprochen, damals lautete der Titel: "Bin ich denn der einzigste hier, wo Deutsch kann" – über den Niedergang unserer Sprache.

Hier weitere Infos zum Buch: Hatschi!

Textquelle: Plassen-Verlag

Mediziner schätzen: 20 bis 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Allergien. Andreas Hock erklärt hintergründig, gut recherchiert und mit einer Prise Humor die alltäglichen Hürden, die Pollen und Co errichten können.

„Wenn für andere Menschen der Frühling beginnt, beginnt für mich eine achtmonatige Leidenszeit: 

kaum eine Pflanze, kaum ein Baum, auf die mein Körper nicht überreagiert. Ein Bissen von einer Kiwi oder die Berührung einer Katze könnten mich umbringen. Und mein Hautarzt finanziert mit meinen ständigen Desensibilisierungen mindestens zwei Planstellen …“ Andreas Hock beschreibt den Alltag eines Allergikers so komisch, so selbstironisch und so böse wie kein Heuschnupfenpatient vor ihm. Dabei schildert er den Wahnsinn einer Gesellschaft, die sich mit ihrer Hygienesucht zugrunde richtet – und so für Milliardenumsätze in der Pharmaindustrie sorgt.

Gleich bestellen – Kein Problem!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

The Buy Side – von Autor Turney Duff

The Buy Side – von Autor Turney Duff

Erfolg, Exzesse und Absturz eines Wall-Street-Traders

Tolles Buch – Story unglaublich spannend für all diejenigen, welche sich auf dem Finanzmarkt tummeln, ob beruflich oder privat. Einfach das Podcast anklicken und reinhören.

 

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Hier einige Informationen zum Autor Turney Duff:

Turney Duff hat einen Abschluss im Fach Journalismus von der Ohio University. Er startete seine Wall-Street-Karriere 1994 als Verkäufer bei Morgan Stanley. 1999 wechselte er als Trader und Managing Director zum Hedgefonds The Galleon Group. 2001 wurde er Gründungspartner und Senior Trader bei Argus Partners. Von 2007 bis 2009 arbeitete er als Partner und Senior Trader für J.L. Berkowitz, die ehemalige Firma von Jim Cramer.
Textquelle: börsenbuch-verlag/plassenverlag