Buchbesprechung von ebooksofa: Buch Generation Porno

Buchbesprechung von Stephan/ ebooksofa: Generation Porno

 

Hallo und guten Tag hier ist wieder euer Stephan von ebooksofa. Heute möchte ich euch mal eine ganz andere Art von Buch vorstellen, was ich ja sonst immer zum Thema habe.

 

generation pornoUnd zwar bin ich durch Zufall auf das Buch Generation Porno vom Fackelträgerverlag gestoßen. Das Buch behandelt die aktuelle Debatte: verstehen, was Kinder und Jugendliche im Internet machen. Also, ein Buch, welches für Eltern wohl hoch interessant ist. Aus diesem Grunde dachte ich mir, kaufe es, lese es, und sage was dazu.

Generation Porno: Jugend, Sex, Internet

 

Und ich behielt recht, denn das Buch ist wirklich sehr interessant denn heutzutage:, nur ein Klick zum harten Sex, so einfach wie heute sind fünfzehnjährige noch nie an Pornoclips gekommen. Wovon Eltern manchmal überhaupt keine Ahnung haben, was ihre Kinder so treiben, eine Plattform im Internet, namens Youporn, zeigt Ihnen alles, was diese meistens selbst bisher nicht erlebt haben.

Generation Porno: Jugend, Sex, Internet

 

So manch einer, der Eltern, würde staunen, was er hier alles zu sehen bekommt. In digitalen Freundesnetzwerken, kursieren Bilder von Blowjobs und Analorgien.
Auf ihrem Profilseite posieren Mädchen wie Pornodarstellerinnen. Es ist unglaublich! Es stellt sich wirklich die Frage, was können Eltern und Lehrer tun?

 

Ein Beispiel: ein Junge ist 14 Jahre alt und sucht im Internet auf der Porno Plattform Youporn nach Blowjobs. Was das ist und was man unter diesem Begriff versteht das erklärt ihnen das Buch. Und liebe Eltern, besuchen Sie wirklich mal diese Seiten, man oh man, da staunt man nicht schlecht. Der andere Junge ist 16 und finde diese Plattform schon längst langweilig, denn die wirklich krassen Sachen seien woanders sagt er.

 

Ich kann nur wiederholen, man glaubt es wirklich nicht, was unsere Jugendlichen alles so beschäftigt. Man war ja selber mal jung, aber irgendwie war unsere Jugend doch anders, nicht besser und nicht schlechter, nein das will ich nicht behaupten, aber die Prioritäten waren doch anders.

 

Das Internet spült eine Flut von pornographischen Bildern in die Kinderzimmer, oft genügt ein kurzer Klick und die Frage: schon 18? Und die Antwort: ja. Und schon ist man drinnen. Eltern und Pädagogen sind beunruhigt und machen sich Sorgen, was die Eindrücke in den Köpfen ihrer Kinder auslösen.

 

Porno beschränkt sich nicht auf einschlägige Seiten im Netz, sondern trägt die Kultur von Teens und Twens viel umfassender. String-Tangas gibt es für achtjährige, unglaublich!!!, die heutige Bravo, viele von uns hat Bravo wirklich aufgeklärt, bildet heutzutage total rasierte Körper ab und redet über die TeenagerHymnen, welche sehr sexuell sind.

 

Generation Porno: Jugend, Sex, Internet

 

Die Pornoclips werden dabei immer härter. Im digitalen Freundesnetzwerk kursieren Bilder Tiersex, Analorgien und kotzenden Darstellerinnen. Manche mögen mir bitte diese Ausdrucksweise verzeihen, aber es ist Fakt. Auf Handys zirkulieren Clips, für die Teenager sich selbst aufgenommen haben—- beim sex. Ja, liebe Eltern so ist das heutzutage Schulen und Elternhäuser, müssen sich der Entwicklung stellen. Aber wie? Und was können Politiker für einen besseren Jugendschutz tun?

Auf solche und andere Fragen gibt dieses Buch Generation Porno eine Antwort, in Gesprächen mit Jugendlichen, Erziehungsberechtigten, Eltern und Experten.

 

Also ich war sehr gefesselt von diesem Buch und ich kann es nur jedem, der Kinder erzieht anraten, sich dieses Buch zu kaufen. Man kann ja nie früh genug damit anfangen, darauf zu achten, was unsere Kinder beeinflusst. Und vielleicht kann Ihnen dieses Buch doch eine kleine Stütze sein.

 

Generation PornoEtwas zum Autor:

Johannes Gernet, geboren 1980, studierte Publizistik und Englisch in Berlin und Nordirland, anschließend besuchte er die deutsche Journalistenschule in München. Heute arbeitet er als freier Journalist und gilt als Experte für Jugendkultur, Internet und Pornographie. Er schreibt unter anderem regelmäßig für die Frankfurter Rundschau, dem Kölner Stadtanzeiger und die TAZ, sowie für Spiegel online und den Stern. Der Autor lebt in Berlin.

 

Also Eltern, nichts wie ran mehr Informationen findet ihr gleich nach diesem Artikel.
Und ich wiederhole mich, dieses Buch hat mich der Jugend wirklich einen erheblichen Schritt vorangebracht.>>>>>>>Generation Porno: Jugend, Sex, Internet <<<klick hier!

 

Tschüss bis demnächst wieder

 

Euer Stephan von ebook sofort

Podcast zum Buch – Der Aufschwung kommt

Podcast von Gay bei ebooksofa zum Buch:
Der Aufschwung kommt

Hallo hier ist  wieder Gay und ich bespreche heute ein Buch bei ebooksofa. Ja, ich bin ziemlich neu bei ebooksofa, finde aber die Leute hier top und auch die Plattform und würde mir wünschen,. dass diese noch mehr einschlägt. Soll heissen, Leute ich bin schon 60 Lenze und ich traue mich hier bei ebooksofa ein Buch per Podcast zu besprechen. Ist auch Neuland für mich aber ich finde das toll. Macht doch einfach auch mit. So, nun aber genug von mir. Hier nachfolgend mein Podcast zu dem Buch, mit dem Titel: "Der Aufschwung kommt", sagen. Hochinteressantes Buch!  Wen es interessiert einfach auf den Zauberer klicken. (Download kann etwas dauern-bitte Geduld)
Tschüss bis bald Gay neu bei ebooksofa

Mehr Informationen zum Buch Podcast – bitte hier klicken + anhören

 

Mary jane von ebooksofa sagt „Danke“….

Hallo und guten Tag,

ich möchte hier und heute auf dieser plattform von ebooksofa einfach mal "DANKE" sagen an alle, die mir so reichhaltig geschrieben haben, aufgrund meiner letzten buchempfehlung: meine expressküche von a. wildeisen. es haben mich sehr viele zuschriften erreicht,. dass ich wirklich baff war. einigen habe ich ja schon persönlich eine rück-e-mail geschrieben und alle diejenigen, wo ich noch nicht geantwortet habe: sorry! – kommt noch auf alle fälle, aber man weiss ja schon von mir, ich hab es immer eilig.

also wie gesagt nochmals danke verbunden mit der bitte, kommt immer mal wieder hier vorbei. ich, wie auch alle vom team von ebooksofa freuen uns auf regen austausch. ein blog kann nur so gut sein, wie die leser, deswegen sprecht darüber damit wir wachsen……..

bis bald wieder

eure mary jane