Feuer im Kopf – meine Zeit des Wahnsinns

Feuer im Kopf – meine Zeit des Wahnsinns

Von Susannah Cahalan aus dem mvgverlag

 

Hallo und guten Tag,

Kann man über Nacht verrückt werden?“, das ist die Grundsatzfrage, welche man sich stellt, sobald man das Buch in den Händen hält. Die Rede ist von dem Buch mit dem Titel: Feuer im Kopf, meine Zeit des Wahnsinns von Susannah Cahalan. Ich muss schon sagen, der Titel ist ausdrucksstark und das Cover in den Farben Grau – Rot hat so was wie eine Signalwirkung – Achtung, hier findet was Gefährliches statt. Sie werden stehen bleiben, wenn Sie das Buch in Ihrer Lieblingsbücherei entdecken. Ganz bestimmt. Sie werden das Buch umdrehen und auf der Rückseite zu lesen beginnen. Und Sie werden es kaufen.

Sagen wir mal so, Sie wollen einfach mehr lesen. Beruht jetzt Feuer im Kopf auf eine wahre Begebenheit? ich verrate Ihnen hier nur so viel, diese Geschichte in dem Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd geschrieben. Die Autorin findet die richtigen Worte um das man am Ball bleiben will vom Anfang bis zum Ende. Sie erzählt die bewegende Geschichte –ihrer – mysteriösen Krankheit, die jeden treffen kann.

Ich habe dies am Anfang wirklich nicht geglaubt, deshalb auch meine Eingangsfrage. Doch nun, nach Lesen von Feuer im Kopf bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Kann es nicht wirklich jeden treffen?

Ein Buch welches aufrüttelt und sich am Ende sagen läßt: „Man mir geht es doch wirklich gut mit meinen kleinen Zipperleins.

Mein Fazit: sehr lesenswert! Spannung pur! Viel Freude beim Lesen von diesem einzigartigen Buch wünscht Irene von ebooksofa

 

Weitere Informationen zu: Feuer im Kopf.

Quelle: mvgverlag

Susannah Cahalan ist 24 Jahre jung, frisch verliebt und erfolgreich – eine talentierte, aufstrebende College – Absolventin, die erste Erfahrungen als Journalistin in New York sammelt. Doch plötzlich steht sie vor dem Albtraum ihres Lebens: Halluzinationen, Verfolgungswahn, Schlafstörungen, extreme Stimmungsschwankungen, aggressive Gefühlsausbrüche. Von einem Tag auf den anderen beginnt Susannah augenscheinlich verrückt zu werden und zeigt klassische Symptome einer Schizophrenie. Innerhalb weniger Wochen geht es mit ihr rapide bergab bis sie letztlich als Schwerstpflegefall in der Psychiatrie landet – vollgepumpt mit Medikamenten, ans Bett gefesselt, dem Tod näher als dem Leben. Erinnerungen an diese Zeit gleich Null.

Zur Autorin Susannah Cahalan

Susannah Cahalan begann ihre Karriere als Reporterin bei der New York Post, für die sie, neben anderen großen Zeitungen wie z. B. der New York Times, noch immer arbeitet. Für ihre journalistische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. für den Artikel „My Mysterious Lost Month of Madness“, auf dem dieses Buch basiert. Sie lebt in Jersey City, New Jersey.

 

Auszug – Leseprobe: Feuer im Kopf unter:

https://www.m-vg.de/mediafiles/article/pdfdemo/978-3-86882-467-4.pdf

 

PS. bei Wikipedia habe ich Interessantes über Schizophrenie gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie

 

Emotional Taping für Frauen, neue einfache Selbsthilfe, so geht es

Emotional Taping für Frauen, neue einfache Selbsthilfe, so geht es

 



 

Einfache Selbsthilfe bei mehr als 60 körperlichen und seelischen Beschwerden. Tapings sind „in“. Diese sanfte Therapie kann mehr, als nur Muskelprobleme zu therapieren: KIeben Sie sich Stress, Ängste und Probleme einfach weg! 
Dr. Weber hat das in der Physiotherapie verbreitete Taping weiterentwickelt und setzt es wirkungsvoll auch bei vielen anderen gesundheitlichen und seelischen Problemen ein. 
Er richtet sich jetzt ganz gezielt an Frauen und greift mehr als 60 verschiedene spezifisch weibliche körperliche und seelische Themen auf, wie Regel- und Schwangerschaftsprobleme, Wechseljahresbeschwerden und allgemeine Beschwerden wie Ängste, Kopfschmerzen, Schlafstörungen etc. … 


Jeder kann die Tapes ganz leicht anwenden: 
Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit exakten Fotos zeigen genau, wie es geht.

Quelle: VAK Verlags GmbH für Buchbeschreibung

Jeden Tag wurde ich dicker und müder – Mein Leben mit Hashimoto

Jeden Tag wurde ich dicker und müder – Mein Leben mit Hashimoto

von Vanesa Blumhagen

Hallo und guten Tag,

heute möchte ich Sie auf ein Buch hinweisen, welches auf wahren Tatsachen beruht. Titel: „Jeden Tag wurde ich dicker und müder“, Mein Leben mit Hashimoto. Sicherlich ist so ein Buch, welches sich mit Krankheit befasst nicht gerade ein Stimmungsbuch, doch hat es die Autorin Vanesa Blumhagen geschafft, mit Ihren angenehmen Schreibstil dass man einmal angefangen auch dran bleibt. Die Autorin erzählt Ihren Leidensweg, ihrer Hartnäckigkeit und davon, was ihr schließlich geholfen hat. Sie gibt allen Betroffenen Hoffnung auf ein lebenswertes und normalses Leben mit Hashimoto.

 

Fazit sehr interessantes Buch und lesenswert. Nachfolgend eine kleine Leseprobe, wenn Sie auf die Url klicken.

https://www.m-vg.de/mediafiles/article/pdfdemo/978-3-86882-426-1.pdf

Jeden Tag wurde ich dicker und müder: Mein Leben mit Hashimoto

und hier weitere Informationen aus dem Klapptext von „Jeden Tag wurde ich dicker und müder“
Quelle: mvg-verlag

Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung, in deren Verlauf der Körper die eigene Schilddrüse angreift und letzten Endes zerstört. Über zehn Millionen Menschen in Deutschland, v. a. Frauen, leiden daran – nur wissen es viele nicht. Denn die Symptome sind unspezifisch und bei jedem Betroffenen sieht das Krankheitsbild anders aus. Vielen Ärzten fällt es deshalb schwer, die richtige Diagnose zu stellen. Schlafstörungen, Depressionen, unkontrollierte Gewichtszunahme, Zyklusveränderungen, plötzlich auftretende Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Haarausfall – die Bandbreite der Symptome ist so umfangreich wie unspezifisch. Vanessa Blumhagen durchlitt eine dreijährige Odyssee zu unterschiedlichsten Ärzten und erhielt eine Menge falscher Diagnosen bis man endlich herausfand, was ihr fehlte. Doch auch die Behandlung stellte sich als kompliziert heraus, denn kein Mediziner wusste genau, wie eine erfolgreiche Therapie aussehen könnte. So suchte sich die gelernte Journalistin Hilfe bei amerikanischen Experten, recherchierte in Internet-Foren und probierte vieles aus, um ihre Beschwerden in den Griff zu bekommen. Ihre persönlichen Erfahrungen hat sie in diesem Buch zusammengefasst. Sie erzählt von ihrem Leidensweg, ihrer Hartnäckigkeit, ihrer zerstörten Badezimmerwaage, auf der sie aus Wut so lange herumgesprungen ist, bis diese den Geist aufgab, und davon, was ihr schließlich geholfen hat. Sie gibt allen Betroffenen Hoffnung auf ein lebenswertes und normales Leben mit Hashimoto.

Noch ein paar Infos zur Autorin Vanessa Blumhagen.:

Vanesa Blumhagen, geboren 1977, ist in der Welt der Prominenten zu Hause. Nach Stationen als Redakteurin bzw. Ressortleiterin bei den Magazinen Frau im Spiegel, Revue und Grazia arbeitet sie mittlerweile als Moderatorin bei RTL Punkt 6 und RTL Punkt 9 sowie als freie Journalistin für BILD, Bunte, RTL, Closer u. v. m. Als sie Anfang 30 war, wurde bei ihr das Hashimoto-Syndrom festgestellt. Sie lebt mit ihrem Mann in Hamburg.

Schlafstörungen natürlich behandeln

Heutiger Buchtipp von ebooksofa ist…

Schlafstörungen natürlich behandeln

Gut schlafen zu können „wie ein Baby“ ist das angestammte Recht eines Menschen. Wenn Sie schlecht einschlafen oder durchschlafen können, verlieren Sie dabei Nacht für Nacht Lebensenergie, werden leichter krank, sind gefühlsmäßig unausgeglichen, nicht mehr belastbar und können sich in Ihrem Leben nicht mehr entfalten. Der Schlaf ist ein großer Heiler. In diesem Buch erfahren Sie alles, was man mit natürlichen Mitteln dazu tun kann, um den gesunden, erholsamen Schlaf herbeizuführen und z

Preis: